Heidelind Matthews

Schlechte Gefühle


Sie sprach mit ihren Tränen.
Ich werde mich nicht
vermissen und trieb
davon im wütenden
Fluss.

Ihre Augen schlossen sich.
Die Gedanken fingen an
zu schwimmen;
wurden zu matschigem
Laub.

Die verwirrten Türen ihres
Lebens klappten auf und
zu.
In ihrem Kopf musizierte
die Leere.

(c) 2018

Nur zur Info. Mir geht es sehr gut.Heidelind Matthews, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heidelind Matthews).
Der Beitrag wurde von Heidelind Matthews auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.01.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Neue Gedanken zum Leben und Heilen von Dagmar Berg



Artikel über Leben, Krankheit und Gesundung

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trauer & Verzweiflung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heidelind Matthews

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Depressionsbilder von Heidelind Matthews (Einsamkeit)
WANN NUR WANN ? von Christine Wolny (Trauer & Verzweiflung)
Gut gefiltert von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)