Olaf Lüken

Zeit macht vor dem Teufel halt

Wer nicht eilt,  rast blitzschnell zurück.
Entgeht privatem Lebensglück.
Ein tief erfülltes Dasein in GOTT.
Zwei Leben - und alles  läuft viel zu flott.
Eine Vita - zwei Biografien.
Geldgott wird dir mit Freuden dienen.
Keine Zeit für ein wahrhaftes Leben.
Wo bleibt die Zeit, um GLÜCKLICH zu sein ?
Sei ohne Sorge, Mammon holt dich ein.
Sein Zeichen ist  der wertlose Schein.

(C) Olaf Lüken (23.01.2020)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Olaf Lüken).
Der Beitrag wurde von Olaf Lüken auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.01.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Bäumen begegnen / Mein Freund, der Baum: Baumgedichte von Jürgen Wagner



Es wächst ein neues Bewusstsein heran, dass Bäume nicht nur Holzlieferanten sind, sondern Lebewesen mit einer Eigenart, einem sozialen Netz und einem inneren Wissen und Fähigkeiten, das wir noch gar nicht kennen. Zusammen mit Bildern und Informationen würdigen die Gedichte die Bäume in ihrer Art und ihrem Wesen und können durchaus eine Brücke der Freundschaft zu ihnen sein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Olaf Lüken hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Olaf Lüken

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Alles hat seine Zeit von Olaf Lüken (Glauben)
Spätsommergedanken von Roland Drinhaus (Das Leben)
Winters Abschied von Ingrid Drewing (Haiku, Tanka & Co.)