Klaus Lutz

Der Film

Der Film


Gott hat einen Film gedreht! Wie Du ein Buch
liest! Wie Du die Natur bewunderst! Wie Du
durch die Stadt bummelst! Wie Du mit den Tagen
lächelst! Sage einem Mensch das Du Ihn liebst!
Und Du kannst diesen Film sehen!

Gott hat einen Film gedreht! Wie Du mit Worten
heilst! Wie Du mit Stille begreifst! Wie Du mit
Blumen siehst! Wie Du mit Blicken redest! Sage
einem Mensch das Du ihn brauchst! Und Du
kannst diesen Fim sehen!

Gott hat einen Film gedreht! Wie Du mit
Menschen spielst! Wie Du die Rätsel löst! Wie
Du die Zeit nimmst! Wie Du die Kunst magst!
Sage einem Mensch das Du ihm vertraust! Und
Du kannst diesen Film sehen!

Gott hat einen Film gedreht! Den Film mit
allem Wissen! Den Film mit allen Abenteuern!
Den Film mit allem Schätzen! Für Dich! Mit
aller Liebe! Finde den Mensch für das Leben!
Und Du kannst diesen Film sehen!


(C)Klaus Lutz

 


Ps. Am 27.1.2020 um 19:54:07 die
copyrights gesichert!

Der geniale Film! Du bist das Leben! Der Hauptdarsteller! Nein! Das ist Quatsch! Zu abgegriffen! Noch mal! Der unvergessliche Film! Du bist der Held! Nein! Das ist Blödsinn! Lassen wir den Film einfach weg! Das Leben! Die Kunst! Das Wissen! Nein! Dazu fällt mir nichts mehr ein! Ein Typ den ich mal kannte! Ein Freimaurer! Wahnsinnig interessant! Das wäre ein Thema! Poesie des Lebens! Unheimlich klug! Gebildet! Welterfahren! Hat aber nie seine Heimat gefunden! Komisch! Hat sich in Thailand mit den Mädels ausgetobt! In Nepal mit den Buddhisten meditiert! In Afrika Häuser gebaut! Und bei all dem nach Klarheit im Kopf gesucht! Und dabei seine Heimat verloren! Und nie eine neue Heimat gefunden! Hat sich in jedem Land zu recht gefunden! Hat sich in keiner Stadt verirrt! Hat sich immer die richtigen Freunde gesucht! Hat aber nie eine Heimat gefunden! Macht das einen Mensch interessant! Da sie nicht aufgeben! Da sie weiter kämpfen! Da sie dabei sogar etwas lernen! Da sie eine echte Lebenskunst besitzen! Ihnen alles klar ist! Die Zeit läuft! Du musst irgendwo hin gehören! Du brauchst so eine Sicherheit! Du bist allein verloren auf dieser Welt! Die Zeit läuft! Das zu begreifen ist das Leben zu begreifen! Das zu begreifen gibt alles einen Wert! Für mich war das Reisen immer das Leben! Der Gott! Das Wissen! Erleuchtung und Wahrheit! Der neue Blick für die Welt! Der neue Blick für den Mensch! Der neue Blick für das Leben! Die Zeit läuft! Aber lass Dich nicht beirren! Bleibe klar im Kopf! Denke klar! So ist nicht nur das Leben zu ertragen! So findest Du auch immer eine Rettung! Lebe hier und jetzt! Die Nachtmärkte in Asien waren einfach herrlich! Die Gerüche! Die Teestuben! Die Menschen! Armut und Optimismus! Aussichtslosigkeit und Kraft! Das Wunder als Freund! Die Einsamkeit und Gott! Kreativität die Welten erschafft! Ist das der Ursprung des Universums! Ein einsamer Gott! Der mit seinem Denken spielt! Interessante Menschen kennen lernen! Anderes Gespräche zu führen! Die Welt zu erfahren! Das verändert ein Leben! Lässt einen Nachts von anderen Zeiten träumen! Und gibt Kraft für neue interessante Zeiten! Es gibt Plätze die sich nie verändern! Überall auf der Welt! Voller Leben und Schönheit! Und einige davon sollte jeder Mensch kennen! Jetzt sollte ich konkret werden! Santorini zum Beispiel! Ein Gefühl von absoluter Stille und Herrlichkeit! Ein Hotel am Nil! Auf dem Balkon mit ein paar anderen Reisenden! Mit einem Blick auf diesen Fluss! Als würde er all seine Erlebnisse erzählen! Srinagar und der Dal See! Mit seinen Hausbooten! Ein grünes Tal! Wie ein Paradies! Mit all der Wüste um es her! Die Reisen durch Landschaften! Unberührte klare Natur! Unglaublich und unvergesslich! Konkret! Mit etwas Mut! Ist das Leben ein Traum! Schade das die meisten Menschen nur leben! Und keine Traum mehr wagen! Die Quelle der Veränderung! Der neuen Ideen! Des echten Fortschritts! Sie ist zu einem Märchen geworden! Wie auch immer! Ich hoffe das Gedicht findet etwas Anklang! (C)Klaus Lutz Klaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.01.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Moto - Feuer der Liebe von Elke Anita Dewitt



Dieser Liebesroman vermittelt Einblick in Brauchtum des kriegerischen Volksstammes der Massai ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Geständnisse von Klaus Lutz (Besinnliches)
Klammer Atem von Margit Farwig (Besinnliches)
Kinder wie die Zeit vergeht von Karl-Heinz Fricke (Jahreszeiten)