Jürgen Stengler

Guuuut baaaai England (not EU) Schüttelmix, nicht gerührt

                                  B I G  
                            BEN fehlt´s
                  AN KLANG...EUROPA
                     rief Good Bye trotz
                         LACHZWANG
                                   ;-))))

(DAS  11CHEN ZUM ABSCHIED, OHNE JEGLICHEN TWEET)

        S tart your hard brexit-engines, please
        E ngland, now rest with island-peace
        N onstop only loneliness
        S ugarbear Boris, u impress
        E xcept the Queen...let´s go on knees!!!
       
----> macht wirklich nur für eingefleischte Briten Sinn
 
        In Brüssel steht´s Männeken full auf English Pis
        Der Brexit kennt kein Pardon- ist Pfunds-gemein
        Europa braucht weder Tee noch ´nen Kompromiss
        Ausgeträumt, du Schlafmütz´...darf es Kaffee sein?!?
      
------> wohin geht wohl diese (Exit)Reise, sprach von der Leyen leise?!?

Herzl. närrisch schwarze Schwaben-Grüße
am heutigen Tag des Eurasier Blindenhunds

von J. Stengler  / 01.02. 2020
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Stengler).
Der Beitrag wurde von Jürgen Stengler auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.02.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Auch auf Leichen liegt man weich - Kurzgeschichten von Michael Mews



"Auch auf Leichen liegt man weich" ist eine Sammlung schaurig schöner und manchmal surrealer Kurzgeschichten, in denen Alltagsbegebenheiten beängstigend werden können und Schrecken auf einmal keine mehr sind - vielleicht!

Wir begegnen Lupa, der ein kleines Schlagenproblem zu haben scheint und sich auch schon einmal verläuft, stellen fest, dass Morde ungesund sind, und werden Toilettentüren in Flugzeug in Zukunft mit ganz anderen Augen betrachten.

Und immer wieder begleiten den Erzähler seine beiden guten Freunde: die Gänsehaut und das leichte Grauen ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Stengler

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

fatal error 54 von Jürgen Stengler (Lebensermunterung)
Demokratie in Deutschland von Hans Witteborg (Gesellschaftskritisches)
Feuer von Edeltrud Wisser (Aphorismen)