Karl-Heinz Fricke

Kuchenteller mit Goldrand

Unbenutzt schon jahrelang
steht im Schrank das alte Stück.
Hergestellt aus Porzellan
uns'rer Oma einstig Glück.

Buntbemalt entzückte er,
leider ist er nicht mehr heil.
Kuchen drauf gibt es nicht mehr,
aus dem Rande fehlt ein Keil.

Ungeschickt stieß ihn ein Gast
von dem Tisch mit seinem Arm.
Gleich war dieser sehr erblasst,
aus war es mit Omas Schwarm.

Meistens wirft geschwind Yvonne
ohne Zögern ohn' Geschrei
Scherben in die Abfalltonne,
was auch immer es auch sei.

Bitt’re Tränen weinte sie,
bis der Tag in Nacht versank.
Perfekt ist das Leben nie,
irgendwas ist immer krank.

3.2. 2020

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.02.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wir wollen alle in den Himmel von Karl-Heinz Fricke (Besinnliches)
Bildgedicht Melancholie von Sabine Brauer (Allgemein)
Gib dem Schicksal eine Chance von Helga Edelsfeld (Gedanken)