Siegfried Fischer

War früher wirklich alles besser? - MIT ALLER GEWALT



Schon zu Zeiten von Adam und Eva, Kain und Abel
war die Gewalt auf der Erde geradezu allgewaltig
- gemessen an der damaligen Weltbevölkerung -
und deutlich stärker ausgeprägt als heutzutage.
Dagegen leben wir hier in Deutschland und Europa
geradezu im Paradies … oder wie Gott in Frankreich.

 
"Du bekommst eins auf die Fresse!",
drohte Goethe Hermann Hesse,
"wenn du mich noch einmal haust."
Hermann spürte Goethes Faust.
 
"Das sind wohl …", sprach J. G. Herder,
"… die Leiden des jungen Werther."
 
Doch der Kampf war nicht vorbei:
Auf Faust I folgte Faust II.*
 
 
* Nicht nur in den grimmigen Märchenerzählungen
waren Hass und Gewalt, Raub, Mord und Totschlag allgegenwärtig
und beherrschten Presse (die Im- und Expressionisten) und Medien.
(Medusa kam erstmals durch Me-too-Salem mit Gewalt in Berührung.)

Weitere bekannte Beispiele aus Literatur, Theater und Oper:
Die Räuber - Schinderhannes - Der zerbrochene Krug - Krieg und Frieden
Mord im Orient Express - Dantons Tod - Wallensteins Tod …

Übrigens war der gute Hermann Hesse überhaupt kein Hesse,
wie ihm zu Unrecht immer wieder nachgesagt wird, sondern Russe.
Geboren 1877 in dem Städtchen Calw in Baden-Württemberg als Sohn eines
deutsch-baltischen Missionars war er Staatsbürger des russischen Kaiserreichs.
Von 1883 bis 1890 und erneut ab 1924 erhielt er das Bürgerrecht der Schweiz
und 1946 den Nobelpreis für Literatur. Der schweizer Russe Hesse starb 1962 im Tessin.

Der Dichter Philosoph und Theologe Johann Gottfried Herder (1744 - 1803)
war nicht verwandt oder verschwägert oder gar verheiratet mit Herder Inge.
Herder ist ebenso weder Verfasser der tolkienen Werkreihe "Herder Ringe"
noch von „Die Leiden der Jungen von Werder Bremen“.

 
sifi © 2020
 

 

Quellen: wiki- und sigi-pedia (Texte bearbeitet)

Brandaktuelle Botschaft:
Das Auswärtige Amt dementiert, dass in nicht befreundeten Staaten oder auch in Krisengebieten
die diplomatischen Vertretungen durch sogenannte HASS-BOTSCHAFTEN ersetzt werden sollen.
.....................................................................................................................................................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.02.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Siegfried Fischer:

cover

Nicht alltägliche Hausmannspost: Scherzartikel, Wortspüle und Küchenzeilen aus Valencia von Siegfried Fischer



Lehrerin C. wird an die Deutsche Schule Valencia nach Spanien vermittelt. Etwas unvermittelt wird dadurch der mitausreisende Ehegatte S. zum Hausmann und hat nun mit Küche, Haus, Garten, Pool und der spanischen Sprache zu kämpfen.

Eines schönen Vormittags beginnt er seinen ersten Haushaltsbericht zu verfassen und als E-Mail an Freunde und Verwandte zu versenden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Klartext" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DRUCKSACHEN von Siegfried Fischer (Wortwörtliches-Wortspiele)
Es rettet uns kein höh´res Wesen (Weihnnacht 09) von Heino Suess (Klartext)
Miniaturen 32 von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)