Hartmut Wagner

AfD: Armleuchter ficken Deutschland

 Im Europaparlament, im Bundestag, in vielen Land- und Kreistagen, 

Bezirksvertretungen und Stadtparlamenten sitzen sie, streichen

fette Gagen aus Steuergeldern ein, die Popelisten, Unter- und Oberpopel der

Armleuchter ficken Deutschland-Partei, AFD, und grinsen dazu.

Über unsere Weicheier- Demokraten,

die sie dazu ermutigen, Attacken

auf Juden, Roma, schwarze, braune, gelbe und weiße Flüchtlinge,

 Ausländer und Deutsche, ihre Synagogen, Vereins- und Kultursäle,

ihre Familien, Häuser und windschiefen Bruchbuden begehen zu lassen,

in denen sie arbeitslos, frustriert und diskriminiert

unendlich lange auf

die Anerkennung als Asylbewerber warten.

 

Werfen wir sie mittels unserer Wählerstimmen aus den Parlamenten!

Verweigern wir den Steinzeitdigitalisten das Gehör auf ihren Hass-, Mobbing-,

Lügen-, Verleumdungs- und Beleidigungsforen im Internet.

Gründen wir Politblogs, in denen wir jenen

Armleuchter ficken Deutschland- AFD-Popeln die Biedermannmasken 

von den Brandstiftervisagen reißen und eignen wir uns 

die Meinungshoheit in den elektronischen und gedruckten Medien, im Rundfunk und Fernsehen an, indem 

wir unermüdlich, beim Liegen, Sitzen, Stehen, Gehen, 

am Tag und in der Nacht diese Wahrheit verbreiten:

Diese Arschlöcher werden nicht nur Deutschland zum zweiten Mal ficken,

sondern auch erneut die halbe Erde, sollte ihnen jemals

eine weitere Machtergreifung gelingen.

 

Räumen wir endlich auf mit diesen ekligen Schinkenspeck-, 

Biersäufer- , Stammtisch- und Analphabetenklopsen, 

diesen Wutwürgergespenstern, Montagsasozialisten, 

Pegidalisten, Rassisten, diesem riesigen braunen Scheißhaufen aus Biedermännern, Brandstiftern und Neonazis.

 

Weigern wir uns, diesen Dumpfbacken auch nur ein einziges Wort zu gönnen,

ihnen die Hände zu schütteln, ihnen wie vernünftigen Menschen zu begegnen. 

Zeigen wir ihnen, was ihnen zusteht:

Unbeugsamen Widerstand gegen ihre wirren, demokratie- und menschenfeindlichen Argumente, 

ihren Hass und ihre Wut auf die menschliche Zivilisation, 

die Internationalität von Kunst und Wissenschaft, gegen jegliche Toleranz, 

die Menschenrechte, Mitleiden, Mitgefühl und Liebe.

Keinen Millimeter Toleranz den intoleranten Rechtsterroristen und Neonazis!

Keinen Millimeter Meinungsfreiheit für Antisemitismus und Rassismus!

Keinen Millimeter Demonstrationsfreiheit den AfD-Schreihälsen und -Schlägern.

Keine Podien, keine Interviews,

keine Diskussionen mit dem braunen Pack!

 

Die AfD-Banditen in Thüringen und sonst wo, 

samt ihren politischen Steigbügelhaltern bei der CDU und FDP, 

diesen rückgratlosen Opportunitätsademokraten und machtgeilen Pöstchenjägern, 

kassieren für ihre demokratieschädlichen Kampforganisationen

Berge unter Mühen erarbeiteter Steuergelder.

Dafür ficken sie Deutschland jeden Tag aufs Neue.

Kehren wir das Geficke um! Drehen wir ihnen die Geldhähne zu und sperren sie alle in den Knast! 

Die AfD-Absahner fordern für sich selbst lautstark alle demokratischen Rechte, besonders Meinungsfreiheit und Toleranz,

die sie jeden Tag missbrauchen und instrumentalisieren, 

um sie spätestens am Tag der Machtergreifung 

wie alle anderen demokratischen Errungenschaften 

und die Demokratie selbst abzuschaffen.

 

Räumen wir endlich auf mit diesen ekligen Schinkenspeck-, 

Biersäufer- , Stammtisch- und Analphabetenklopsen, 

diesen Wutwürgergespenstern, Montagsasozialisten, 

Pegidalisten, Rassisten, diesem riesigen braunen Scheißhaufen aus Biedermännern, Brandstiftern und Neonazis.

 

Wie kam es dazu, dass die AfD-Halunken ihre dreisten Lügen, widerlichen Verleumdungen, 

realitätsfernen, vernunftwidrigen Geschichtsklitterungen und unverschämten Propagandamärchen 

nicht mehr nur in miefigen, versifften Hinterzimmern schmieriger Kaschemmen am Arsch der Welt verbreiten, 

sondern heute gegen hohe Diäten menschlichen Abschaum und politischen Sondermüll in den Parlamenten

von Straßburg, Berlin, Düsseldof und in vielen anderen Orten entsorgen? Wie kam es in deutschen Dunkelprovinzen 

wie Sachsen, Thüringen und anderen zu Vernunft

und Demokratie freien schwarzen Löchern! 

Wieso wedelt in Thüringen der AfD-Schwanz aus Dummheit und Brutalität 

mit dem CDU/FDP-Hund aus Opportunismus und Machtgeilheit? 

Warum durften die Fans des Nazis Höcke mit dem Segen des Unnaer Landrates 

und der Grünen das kreiseigene Schloss Opherdicke mit ihrer Anwesenheit 

und ihrem antizivilatorschen politischen Dünnschiss beschmutzen?

 

Warum fand keine Demonstration gegen dieses traurige Ereignis statt? 

Weswegen verbot man es nicht? Gegen linke Veranstaltungen sprechen Gerichte ruckzuck Verbote aus! 

Weil wir zu lange geschlafen und nichts gesehen, nicht gehandelt haben! 

Weil der Staat den Demokratiezerstörern leichtfertig staatliche Begegnungsstätten, demokratische Gremien und Finanzquellen öffnete!

Weil ihnen die Medien rote Teppiche ausrollten, sie zu Podiumsdiskussionen, und Talkshows einluden 

und sie dort ihre Hasstiraden und hanebüchenen Politunfug verbreiten ließen. 

Weil man auf Familientreffen, Vereinsfesten, Hochzeiten und Geburtstagen immer wieder den 

AfD-Sturm- und Schutzstaffeln den normale Parteienstatus zubilligte. 

Wann fallen die kulturlosen Banausenhorden mit gerichtlichem Segen in die Rohrmeisterei ein? 

Nein, die AfD ist keine Partei, sondern die Politikmafia. 

Ihre Mitglieder und Funktionäre gehören nicht in unsere Parlamente, 

sondern in unsere Gefängnisse.

 

Räumen wir endlich auf mit diesen ekligen Schinkenspeck-, 

Biersäufer- , Stammtisch- und Analphabetenklopsen, 

diesen Wutwürgergespenstern, Montagsasozialisten, 

Pegidalisten, Rassisten, diesem riesigen braunen Scheißhaufen aus Biedermännern, Brandstiftern und Neonazis.

 

 

 

 

 

     

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hartmut Wagner).
Der Beitrag wurde von Hartmut Wagner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.02.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lyr-Mix - Gedichte/Haikus von Rudolf Leder



In seinem Lyr-Mix stellt Rudolf Leder eine bunte Auswahl verschiedenster Gedichte aus der eigenen Feder zusammen. Angefangen bei Tiergedichten nach dem Vorbild von Wilhelm Busch, über Naturgedichte bis hin zu lyrisch verarbeiteten seelischen Inhalten wie Trauer, Liebe und Schmerz. Dabei ist es dem Autor wichtig, bodenständige Gedichte zu schreiben, die »nicht eitel-intellektuell sind, sondern berühren […]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hartmut Wagner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Vielleicht das Glück von Hartmut Wagner (Emotionen)
Rosenmontag von Heino Suess (Aktuelles)
Anglerglück von Margit Farwig (Humor - Zum Schmunzeln)