Siebenstein

Jubel-Jahr


Ein Passah-Fest am 14. Nisan 
konnte in einem Sabbat-Jahr
treffen auf einen Sabbat, 
wie 33 u. Z. an Jesu Todestag,
der nach 3 Tageshälften
wieder zur Auferstehung kam.
Davon unabhängig,
feierten die Israeliten
alle 50 Jahre ein Jubeljahr,
Nach 1473 in 1424 v. u. Z. zum 1. Mal.
623 , 573, 523 v. u. Z. war ein solches zu begehen
und 28, 1923, 1973 und 2023 u. Z.
wäre ein solches zu verstehen.
605, 577, 535, 493 v. u. Z., 33, 1915, 1922, 1929, 1936,
1943, 1957, 2007 2020, 2027, 2034 u. Z.
würde sich als Sabbatjahr zeigen.
Doch wahre Christen, 
durch Jesus im neuen Bund mit Jahwe,
stehen nicht mehr unter dem Gesetz des Moses.
1473 bis 3993 v. u. Z. sind 2520,
geteilt durch 7, ergibt 360 Sabbatjahre.
3993 v. u. Z. plus 5 mal 7,
zeigt 4028 v. Z. an.
Adam wurde gemäss Bibel um ca. 4026 v. Z. erschaffen,
erhielt mit ca. 30 Jahren, in 3996 v. u. Z.,  seine Frau Eva. 
So endeten um ca. 2004 u. Z.
6000 Jahre Menschheitsgeschichte.
1473 bis 4023 v. u. Z. ergeben 2550 Jahre, 
geteilt durch 50, sind 51 Jubeljahr-Zeiten.
Israels 70-Jahr-Gefangenschaft 
endete im Jahre 537 v. u. Z. durch des Cyrus´ Erlass,
begannen demnach um 607 v.  u. Z. zu zählen,
so, wie Jahwe es sich erwählte.
7 Zeiten sollten vergehen,
nach Entfernung des Stammes Judas Krone,
bis der, dem die Verheissung nennt, käme,
wenn sich schlagen würden alle Völker der Erde.
3und1halb Zeiten ergeben 42 Monate, ergo 1260 Tage,
lehrt die Offenbarung,
und zu berechnen wäre 1 Tag für 1 Jahr.
2520 Jahre also 7 Zeiten sind,
zu zählen ab 607 v. u. Z.,
mündend in der Zeit des 1. Weltkriegs.
Wie die Zeit Noahs, sollte die Endzeit werden,
ergo ca. 120 Jahre darf ihre Länge betragen.
Ein Ding der Verwüstung könnten betreffen
von 607 v. u. Z. ab zählbare 1290 Tage:
Von Juni 683 bis Juni 684 u. Z.
blieb der römische Stuhl eines Antichristen
in Sedisvakanz.
Beachtlich, was man erleben konnte
dann nach 1335 Tagen:
Am 15. April 2019 brannte
sein Götzentempel in Paris.
Doch zeigt sich noch eine andere Möglichkeit
der Interpretation innerhalb der Endzeit.
Schon verbirgt der Winter seinen Schnee,
mit Hagel-Sturm peitscht er die Völker.
Seuchen plagen sie und Krieg.
1 Liter Weizen für 1 Denar, 
und den Wein und das Olivenöl rührt nicht an.
Es haben wenig die Vielen,
und wenige besitzen alles Feine.
Tränen, Tränen und Aufruhr sie sich bereiten,
huldigen ihrem falschen Messias immerfort,
folgen ihm treu in den Tod.
Gebären geistig geblendet
ihre dem Sterben geweihte Kinder,
vergraulen sich selbst und ihnen 
das von Jahwe kommende Menschenrecht 
ewigen Lebens auf der Erde.
Seht, wie nahe 
Anfangs- und Endzeit-Zahlen beisammen liegen.
Juble,  Volk des Friedens im Namen Jahs,
wohl schon bald werden seines Lammes Engelscharen
beseitigen die Welt des Satans,
die scheinheilig nach Frieden strebt,
dabei das Leid der Menschen mehrt.
1000 Jahre der Regeneration steht nun bevor.
Juble, du frohes Volk Gottes,
zusammen mit Jahs Engelchor.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siebenstein).
Der Beitrag wurde von Siebenstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.02.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

ESSENZEN von Manfred Wrobel



Mit ihrer Lyrik-Edition "Essenzen" bringen die Autoren ein Buch heraus, deren Texte die Kernaussage ihres Schaffens in Schriftform belegen.

Konzentrierte Auszüge ihrer Textvarianten, die zeitgenössische Gegenwartslyrik darstellen und zum größten Teil noch nicht veröffentlicht wurden.

Diese Präsentation ihrer Werke soll viele Menschen ansprechen und sie hoffen, gerade mit dieser ganz speziell zusammengetragenen Lyrik einen Einblick in ihre „Welten“ zu vermitteln.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Spirituelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siebenstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Auschwitz 2020 - oder 75 Jahre “danach” von Siebenstein . (Erinnerungen)
Am Anfang ist das Licht von Gabriela Erber (Spirituelles)
Krimskram von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)