Renate Tank

SCHENKE MIR KÜSSE


SCHENKE MIR KÜSSE

(Im liebenden Andenken an meine Tante)

 

In mir türmt sich eine Zärtlichkeit,
als möchte sie sich singen.

Und dich berührt sie - hoch und weit
und kann‘s doch nicht vollbringen.

Seit du nicht mehr um uns weilst,
ist nur deiner Seele Schweigen.

Die Zeit habe ich zu schlecht genutzt,
um mich ganz in dein Herz zu schreiben.

War stets bemüht, dich zu umsorgen
und Freude zu bereiten,
doch nur eines, eines ersehntest du: 
meinen Mund dir oft zuzuneigen.

So war ich mehr Martha als Maria
und kann es mir fast nicht vergeben.
Ich  hoffe sehr, dass du mir verziehen,
will in Zukunft das Bess‘re erstreben.

 

© Renate Tank
07.09.2015

Anmerkung:

In Lk 10,38-42 wird Jesus in einem unbekannten Dorf von Martha aufgenommen,
die mit viel Mühe für ihn sorgt, während ihre Schwester Maria
Jesus zu Füßen sitzt und ihm zuhört.

Martha beschwert sich bei Jesus und will, dass er Maria zur Hilfe auffordert.
Jesus lehnt aber ab und rechtfertigt Marias Entscheidung ausdrücklich.
Weitere Personen sind nicht genannt, es ist aber wohl vorausgesetzt,
dass Jesus von der Jüngergruppe begleitet ist.

Aus dieser Bibelstelle kann ich entnehmen, dass Jesus hier
die reine Zugewandtheit
mehr bedeutet als das sonstige Umsorgen.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Renate Tank).
Der Beitrag wurde von Renate Tank auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.02.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Herzschlag von Silke Burchartz



Gefühle und Gedanken
tief aus der Seele
in Wort und Bild
von Silke Burchartz

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (9)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Selbstzweifel" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Renate Tank

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

AUF SCHWINGEN ZU DIR von Renate Tank (Erinnerungen)
Zweifelhaft von Anne-Marie Zuther (Selbstzweifel)
wortwechsel von Heino Suess (Besinnliches)