Heinz-Walter Hoetter

Ich baue mir eine Zeitmaschine

 


 

Oh, es war schon immer mein größter Traum,

eine fantastische Reise durch Zeit und Raum.

Ich baue mir eine Zeitmaschine, so soll es sein,

setzte mich rein, sie funktioniert von ganz allein.

Sie bringt mich wohin ich nur will, an jeden Ort,

ich schalte sie ein und schon bringt sie mich fort.

Diesmal reise ich weit zurück in die Vergangenheit.

Ich rase vorbei an meinem Leben in die Jugendzeit.

Ich sehe mich plötzlich selbst als kleiner Gernegroß,

sitze wohlbehütet in Liebe auf meiner Mutter Schoß.

Ich sehe mich mit einstigen Jugendfreunden spielen,

wie sie mit mir Lachen und wir beim Fußball siegen.

Das sehe ich jetzt in all den vielen lebensfrohen Jahren,

aber auch die Tage, die voller Leid und Kummer waren.

Ich halte die Zeitmaschine an, als meine erste Liebe kam,

schaue lange, wie mein Erwachsensein den Anfang nahm.

Langsam fahre ich weiter, hin durch jede Lebensänderung,

durch meine Vergangenheit und meine eigene Erinnerung.

Dann fahre ich weiter, mache erst in der Gegenwart halt,

sitze noch lange in meiner Zeitmaschine, bin 70 Jahre alt.


 

(c)Heinz-Walter Hoetter

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heinz-Walter Hoetter).
Der Beitrag wurde von Heinz-Walter Hoetter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.02.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Notizen aus der Vergangenheit. Verweht? von Elfie Nadolny



Anthologie des Inselchen-Forums.
Unsere Gedichte und Geschichten

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Phantasie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heinz-Walter Hoetter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Annettes Reiter von Heinz-Walter Hoetter (Beziehungen)
Hinnerks Sonntagsstorys von Herbert Itter (Phantasie)
Sommertag von Karin Lissi Obendorfer (Jahreszeiten)