Horst Fleitmann

Einsicht

Ein Herr ging dem Berufe nach,
tagtäglich, ehrlich, pünktlich, brav.
Sehr gern verkaufte er Avancen
durch das platzieren von Annoncen
in Zeitungen und Illustrierten,
für Waren die sonst schwer brillierten.

Für Reisen gar in ferne Lande,
bis an des Kontinentes Rande.
Für Fleisch, das, wenn's gut durchgegart,
dem Käufer fast das Kau'n erspart.
Für Pullis, Mieder, Hemden, Taschen,
für Groß und Klein etwas zum Naschen.

Für Handys die fast alles machten,
bei Traurigkeit auch lauthals lachten.
Für Flachbildschirme, die von seitlich
nicht mehr erkennbar sind, wie greißlich.
Für Nüsse, Blumenkohl und Eier...
Im Grund' war's stets die gleiche Leier.

Bald sah der Herr im Arbeitsleben
dem letzten Arbeitstag entgegen
und fragte sich, ob was er tat
der Menschheit wohl gefallen hat.
Er schlägt die Zeitung morgens auf
und liest: komm kauf Mensch, kauf, kauf, kauf.

So lang er denkt war der Konsum
sein Lebenssinn und Optimum
von dem, was er vom eignen Ich
erwarten kann, sagt er zu sich.
Und er erzählt, so hört man's heuer,
das Leben sei zu kurz und teuer.

Sehr spät ward es dem Herrn gewahr,
eines vergaß er offenbar:
Das, was das Leben sinnvoll macht:
Die Liebe. Diese große Macht.
Wer sie erfährt in seinem Leben,
dem wird sie ganz umsonst gegeben.
 

© Horst Fleitmann, 2020

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fleitmann).
Der Beitrag wurde von Horst Fleitmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.02.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mammis Hospital von Elke Anita Dewitt



Ein Roman um Liebe und Leidenschaft.
Melanie K. verlässt ihren Mann und die Kinder, um eigene Wege zu gehen. Bei einer Amerikareise verliebt sie sich in den Arzt Hans S. Es kommt zu einer schicksalhaften Begegnung mit einer alten Farbigen "Mammi".
Melanie kehrt aus Liebe und Schuldgefühlen zu ihrer Familie zurück, doch ihr Herz schlägt für Hans.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Fleitmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das ABC des Schuhkaufs von Horst Fleitmann (Humor - Zum Schmunzeln)
Unser Leben von Franz Bischoff (Das Leben)
Konsequenzen von Margit Farwig (Aphorismen)