Adalbert Nagele

Steirerbua griaßt Weana Madl

Jetzt kenn ma uns scho gaunz schö laung,
is Zeit für'n Canossagaung,
da Steirer mecht gern noch Wean,
hot die Weana Madl'n gern.

A Weana Madl lodt eam ei,
auf a guad's Achterl Wei,
bam Heirigen in Nussdorf drauß',
wou is die Liab durt z'haus.

Er hot si davon nix versproch'n,
is grodweg's schnö noch Wean aufbroch'n,
hot's Madl hoit richti kennen, liab'n g'lernt,
doch sie wor z'weit von eam entfernt.

Er wuit daun wieder ham,
hot si g'füht durt nur alan,
es wor eam afoch ois vü z'org,
wuit z'ruck in die Steiermork.


© Adalbert Nagele

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.02.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

TANZ INS LICHT - Botschaften im Wandel des Lebens von Florentine Herz



Botschaften erreichen uns, wenn wir abschalten und uns öffnen. Für die Autorin sind ihre empfangenen Botschaften Wegweiser für ein energievolles Leben durch Bewusstsein und Achtsamkeit, aber auch eine Möglichkeit, Vertrauen zu finden in die innere Kraft und die Leichtigkeit unseres Seins.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Mundart" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hexlein und Faunchen von Adalbert Nagele (Romantisches)
Schwimmen gian von Anna Steinacher (Mundart)
Der alte Sünder von Karl-Heinz Fricke (Das Leben)