Wally Schmidt

Nie mehr zurück in jene Zeit

Nie mehr zurück in jene Zeit

 

Was ist mit den Menschen los?

Jeden Tag erlebt man bloss

immer Hass und immer Mord,

ist ganz egal an welchem Ort.

Wie soll man das denn wirklich fassen,

dass so viele Menschen and're hassen.

Oftmals mordet man ja einem Mann,

oder dann sind Frauen wieder dran.

Vor Kindern macht man auch nicht halt,

man bringt sie um und zwar eiskalt.

Was können wir daran nur ändern?

 

Nazis gibt’s wieder in allen Ländern.

Man hat schlimm sie in Erinnerung

sie waren da, als wir noch jung.

Schon damals galt es allgemein,

rein“ Deutsch, das musste jeder sein.

Alles musste weg was anders war.

Zigeuner, die mit schwarem Haar,

als Jude kamst du in die Kammer,

man überhörte dein Gejammer,

wenn das Gas dich umgebracht,

und jeder Nazi ganz laut lacht.

Warst Behindert du in deinem Kopf,

kamst du in den gleichen Topf.

Man brachte einfach dich auch um,

alles schwieg, die Welt blieb stumm.

Darum ist Vorsicht heut' geboten,

bei all den vielen neuen Toten,

dass Deutsche sind nicht mehr bereit,

zurück zu geh'n in jene Zeit.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.02.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

In Krollebolles Reich: Märchen von Irene Beddies



Irene Beddies hat in diesem Band ihre Märchen für Jugendliche und Erwachsene zusammengestellt.
Vom Drachen Alka lesen wir, von Feen, Prinzen und Prinzessinnen, von kleinen Wesen, aber auch von Dummlingen und ganz gewöhnlichen Menschen, denen ein wunderlicher Umstand zustößt.
In fernen Ländern begegnen dem Leser Paschas und Maharadschas. Ein Rabe wird sogar zum Rockstar.
Auch der Weihnachtsmann darf in dieser Gesellschaft nicht fehlen.

Mit einer Portion Ironie, aber auch mit Mitgefühl für die Unglücklichen, Verzauberten wird erzählt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Tiere sind besser als Menschen von Wally Schmidt (Meinungen)
GUTE LAUNE von Christine Wolny (Kritisches)
Jeder nach seiner Facon von Paul Rudolf Uhl (Offene Fragen)