Hermann Braun

Steh auf, mein Freund, Amigo

Die Liebe muss obsiegen

Steh auf, mein Freund, Amigo 
und setz auch du dich ein,
selbstlos gegen das Unrecht,
gegen Armut, Not und Pein.

Hört endlich auf, zu lügen,
weiß kaum mehr, was das soll.
Viel besser ist‘s, zu lieben,
nur das allein ist toll.

Die Liebe muss obsiegen,
und nicht der Neid und Hass.
Erst dann gibt es den Frieden,
stets ohne Unterlass.

Und so wollen wir es halten,
ab jetzt, sofort und gleich.
Auch die sich Feinde schalten,
allein nur das macht reich.

Steh auf, mein Freund, Amigo
und lass es niemals sein,
zum Wohl der Ärmsten, Schwachen,
gegen Elend, Not und Pein.

(c) hb/26.02.2020


Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hermann Braun).
Der Beitrag wurde von Hermann Braun auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.02.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Schnäppchenführer Deutschland 2009/10 von Heinz Waldmüller



"Die Schnäppchenführer sind die beliebtesten Einkaufsführer in Deutschland" so schreibt das Magazin stern.
Mit Einkaufsgutscheinen im Wert von über 2000 EURO.
Neu: 50 Top-Adressen in Europa!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hermann Braun

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wer trauert verzeiht von Hermann Braun (Trauriges)
Seltsame Blüten von Ingrid Drewing (Gesellschaftskritisches)
Trio Infernale von Franz Bischoff (Aphorismen)