Mitja

Menschenhass pt.1

Ich hasse Menschen, ich hasse deren Art
Doch in meinem Spiegel ist absolut nichts was ich mag

Ich glaub die erste Zeile sollte was besonderes sein
Doch jetzt steht diese Zeile ganz für sich allein

Ich weiß selbst nicht wie ich sowas auf das Textblatt bring
Doch ich weiß dass ich weder Poet noch Rapper bin
 

Meine Stimme monton, treffe öfters nicht den Takt
Und danach schreit kein kleines Kind: <<Bruder, krass!>>

Ich mach das beinhah ohne Grund- machs nicht für die Jungs
Und nicht für den Boss der meint eine Deprisong, der tuts jetzt gut

Vielleicht warte ich auf eine Begegnung mit der Transzendenz
Ich bin nur oft dieser eine Spast der anders denkt

Der, der öfters mal für etwas andere Dinge brennt
Und sein Leben in die falsche Richtung lenkt

Und meine Stirn, sie ist vom Nachdenken gezeichnet

Und meine Tatendrang ist meist von Handschellen begleitet


 


In meinem Leben wünscht ich so oft, ich sei ein Fighter
Doch die meiste Zeit weiß ich einfach nicht weiter.. 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Mitja).
Der Beitrag wurde von Mitja auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.03.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mein Weihnachten von Eveline Dächer



Geschichten und Gedichte zur Weihnachtszeit.
Geschichten, im milden Kerzenlicht zu lesen,
in denen man sich wieder findet, weil sie erlebt wurden,
Geschichten von gestern und heute
Gedichte, die zum Besinnen und Nachdenken anregen,
einfach ein Büchlein, das man nicht wieder aus der Hand legen möchte.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Enttäuschung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Mitja

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Momente von Mitja . (Nachdenkliches)
Verlass mich doch............ von Helmut Wendelken (Enttäuschung)
In dunkelster Nacht von Mara Krovecs (Freundschaft)