Hans Fritz

Kirschblütenzeit

Es ist ein Kleinod der Natur,
das spiegelt lauer Lüfte Güte,
wo überstreut zartrosa Blüte
grob bekiesten Pfades Spur.

Rasengrün ist reich bestückt
mit primelgelber Pracht.
Was Sonnenzauber mild entfacht,
ist aufs Schönste ausgeschmückt.

Wandersehnsucht harrt bereit,
bei jubelfrohem Lerchenflug
zu folgen hohem Wolkenzug.

Es ist wie eine neue Zeit,
die frostig Wehen nah und weit
zurück in rau Gefilde trug.



[
Es gibt sie noch, Oasen der Besinnlichkeit in Zeiten grassierender Turbulenzen]

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hans Fritz).
Der Beitrag wurde von Hans Fritz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.03.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Alltagsrosen - gereimtes Leben - Großdruck von Christa Siegl



Die Autorin entführt den Leser in ihre gereimte Geschichtenwelt einerseits mit Ironie die schmunzeln läßt, anderseits regen lebensnahe Themen zum Nachdenken an. Die Gedichte muntern auf und zaubern ein Lächeln aufs Gesicht und in das Herz.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Frühling" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hans Fritz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wintermomente von Hans Fritz (Winter)
In seinem Sein und Streben von Nora Marquardt (Frühling)
Hinnerks Maerchenstunde von Herbert Itter (Verrücktheiten)