Ingo R. Hesse

Gute Nachrichten

Als letztens mich die Laune plagte

Und ich mich allen Ernstes fragte

Ob überall auf dem Planeten,

Die Menschen so wie ich betreten,

Befragte ich das Internet

Ob irgendwer noch Freude hätt‘.

 

Denn schließlich ist auf dieser Welt,

Die Freude doch was wirklich zählt.

Und jeder der von ihr erfährt

Hält das doch für berichtenswert.

Weshalb ich mich schon etwas freute,

Was ich jedoch sehr schnell bereute.

 

Denn kaum hatt‘ ich hinein geklickt,

Erfuhr ich wer wohl fremd ..geschlafen.

Darüber stand in großen Lettern,

Die Warnung vor ganz miesen Wettern,

Dass irgendwo die Erde bebt

Und ein Bassist jetzt nicht mehr lebt.

 

Ein Enkel aus dem Odenwald,

Macht‘ gestern seine Oma kalt.

Ein Fußballspieler aus Schwerin,

Fiel ohne Ball ganz plötzlich hin.

Nicht nur dass stetig Zinsen sinken,

Es gibt auch Zoff bei vielen Linken.

 

Die Krieger sind auf dieser Welt,

Recht flächendeckend aufgestellt.

Und haben sie nicht viele Waffen,

Wird irgendwer sie bald beschaffen.

Ein Irrer droht mit Attentat,

Weil ihn die Frau verlassen hat.

 

Enttarnt sind fast die Altparteien,

Gewarnt wird dringlich vor den neuen.

Ein Gletscher schmilzt ins warme Meer,

Den Eisbär‘n wird das Leben schwer.

Und wer auf einer Insel lebt,

Spürt wie das Meer den Spiegel hebt.

 

Als wär‘ all das noch nicht genug,

Verlor ein Tanker Öl und Bug.

Fromme Menschen sehr gehasst,

Ein Filmstar wird mit Koks gefasst.

Und Menschen, die in Armut leben,

Nach Sicherheit und Reichtum streben.

 

Ein Virus kommt wohl bald zu mir,

Ich schließe Fenster und auch Tür.

Doch spüre ich, er ist nicht weit,

Vorbei ist bald die Sicherheit.

So werden wohl bald andere Wesen

Von mir und meinem Unglück lesen.

 

Bis es so weit, will ich noch leben

Und ab und zu mal einen heben.

Für Keuschheit und Bescheidenheit,

Ist später dann die rechte Zeit.

Statt Welten-Unglück zu bereuen,

Werd‘ ich so gut es geht mich freuen!

;-)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingo R. Hesse).
Der Beitrag wurde von Ingo R. Hesse auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.03.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Geschichte von Ella und Paul von Christina Dittwald



Der Schutzengel Paul verliebt sich in Ella, seine junge Schutzbefohlene. Schwierig, schwierig, denn verliebte Schutzengel verlieren ihren Status. Ella hat Schutz bitter nötig... und so müssen die beiden sich etwas einfallen lassen. Eine große Rolle spielt dabei ein Liebesschloss mit den Namen der beiden an einer Brücke über einen großen Fluss. Die reale Welt mischt sich mit Fantasy und Traumsequenzen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ingo R. Hesse

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Stresstest zum Stressfest Teil 3 von Ingo R. Hesse (Humor - Zum Schmunzeln)
Hätte man die Liebe nicht von Gabriela Erber (Besinnliches)
die Alters-Trias von Heino Suess (Besinnliches)