Horst Werner Bracker

Sille Verlassenheit - die grünen haarspangen -

Stille Verlassenheit die grünen Haarspangen -
 
Ballade
 
Es ist still um mich herum, seit du gegangen.
Im Garten fliegt kein Schmetterling mehr.
Als sei ich in meinen eignen Garten gefangen,
Gehe ich auf und ab, stundenlang, unruhig, umher.
 
Auf der Fensterbank im weißen Pavillon,
liegen, vergessen, deine grünen Haarspangen! –
Über die Tür torkelt, ein roter Luftballon
Herz und Seele so sehnsuchtsvoll vor Verlangen.
 
Rebecca, mir ist im Herzen klar geworden, -
Ich lieb dich sehr, vielleicht noch viel mehr.
In der Frühe Grüße ich dich mit Gutenmorgen,
ist der Platz am Tisch, der Stuhl auch leer.
 
Deinen Sitzplatz am Tisch ist schön gedeckt,
Hörnchen und Brötchen liegen für dich bereit.
Frisch gepflückte Blumen machen den Tisch perfekt.
Der Amselhahn besingt, gefühlvoll deine Schönheit.
 
In der Nacht werde ich plötzlich wach, - du singst?
Mir warst, als hörte ich dich atmen, du legest neben mir.
In den Bäumen weht der Wind, der wie dein Atem klingt.
Kater Blue streift durchs Revier, kratzt an der Haustür.
 
Heute bekam ich einen Brief, mit deinen, Absender drauf.
Der Seidenumschlag trug dein Parfüm, ich musste weinen.
Mein Herz, meine Seele, meine Gefühle jubelten hellauf –
Als fände ich eine Handvoll Edelsteine, - schönsten Reimen!
 
Du schreibst, du bist in Mailand, die Schwester ist krank,
meine Sehnsucht ist groß, ich küsse dich, mein Favorit! –
Schwesterchen geht es schon wieder besser, gottseidank!
Schon bald bin ich wieder bei Dir! Ich habe dich lieb
06.03.2020 E Storie               *
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Werner Bracker).
Der Beitrag wurde von Horst Werner Bracker auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.03.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Rhein-Perlen (Anthologie) von Gudula Heugel



In diesem Buch stellen 15 Autoren ihre Texte (Gedichte und Kurzgeschichten) vor, die anlässlich einer Wettbewerbsausschreibung für diese Anthologie ausgesucht wurden - und die hier gemeinsam ihre "Rhein-Perlen" präsentieren.
Viele interessante Beiträge gingen bei der Anthologie-Ausschreibung im vergangenen Jahr ein und signalisierten, dass „Perlen“ gefunden wurden: Ganz besondere Perlen, nicht für jeden sichtbar, weil sie verborgen sind, aber von dem entdeckt werden können, der mit dem Herzen sieht, so hieß es in der Wettbewerbsausschreibung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Balladen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Horst Werner Bracker

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Daisy mein Gänseblümchen - Drama einer 15. jähhrigen von Horst Werner Bracker (Balladen)
Fehlkalkulation von Rainer Tiemann (Balladen)
INSOMNIA von Renate Tank (Allgemein)