Olaf Lüken

Wenn Tobi ins Manöver zieht

Schwarzes Fell und kurze Beine,
lange Haare hat er keine.
Blitzschnell rast er hin und her,
der Kurze liebt sein Dasein sehr.
Ziemlich jung an Hundejahren,
schreckhaft und auch unerfahren.
Leider gar nicht stubenrein,
macht Geschäfte, groß und klein.
Auf dem Teppich, gar nicht nett,
pinkelt er über's Ehebett.
Schimpfe ich ihn dafür aus,
zieht er seine Stirne kraus.
Tollt herum mit einem Ball,
jagt Mäuse, Katzen,schlägt Krawall.
Sein Spiel verlangt seine ganze Kraft,
der Kleine peu a' peu erschlafft.
Ruhig wird es im ganzen Hause,
der Dackel macht 'ne Pause.
Danacht geht es wieder rund.
Hier tollt Tobi, unser Teckelhund.

(C) Olaf Lüken (2020)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Olaf Lüken).
Der Beitrag wurde von Olaf Lüken auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.03.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Olaf Lüken:

cover

Die Stunde des Fisches: Plädoyer für eine bedrohte Lebensart von Olaf Lüken



Die Stunde des Fisches ist ein Stundenbuch für die Wasserbewohner und eine Achtsamkeitslektüre für Anglerin und Angler. Der Leitgedanke: Folge dem Fisch sonst folgt er dir. Flüsse und Meere sind stark verseucht und verschmutzt, die Fische fast vollkommen weggeputzt. Ich war so frank und frei, aß Fisch, Plastik, Quecksilber für einen Schuss Omega 3. Tiere haben Emotionen, Gedanken, Sprache, ein Sozialleben und scheinen auch den Tod zu fürchten. Fische sind meine Freunde. Und meine Freunde esse ich nicht. Das Buch enthält zahlreiche Fischgedichte, Witze, Sprüche, Satire und Aphorismen, Kurzgeschichten und wissenschaftliche Beiträge.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Olaf Lüken

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mondlos von Olaf Lüken (Abstraktes)
Tierversuche, mal anders von Heino Suess (Tiere)
Der Ausrutscher (2.Fassung) von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)