Siegfried Fischer

MÜLL🚮TREN🚮NUNG


Nach-Tag der Mülltrennung am 7. März 2020


M Ü L L
kann man nicht trennen.
Müll hat doch nur eine Silbe.


Und alle einsilbigen Wörter sind
untrennbarmiteinanderverbunden.

Kein Problem gibt es bei der
MÜLL - TREN - NUNG.

Und auch nicht bei dem Wort
EIN - SIL - BIG.*

So etwas nennt man getrennt
Ö-KO - LO-GISCH.

 
* Sehr seltsam:
Das Wort einsilbig hat drei Silben.


text & foto © sifi 2010
2020 wiederaufbereitet



Humorpage:

www.sigis-hausmannspost.de

 

Zum Foto: So erteilt man dem Müll in Arequipa (Peru) seine Abfuhr:
Der Plastikmüll wird eingesackt, kurz unter dem breiten Hinterrad "deponiert"
und anschließend ohne großen technischen Aufwand plattgewalzt.
................................................................................................................................................
Ob jetzt für diesen Müll ein paar Kommentare für mich abfallen?
- Vielleicht Komm-Post? - Einfach mal zehn!
- Aber vielleicht gibt es dafür auch nur eine ordentliche Müll-Abfuhr ...

Noch mehr abfällige Bemerkungen zum Thema Abfall:
- Recycling kann auch Spaß machen,
wären da nicht die hohen TRENNKOSTEN.

- Manche machen KUNST aus MÜLL
und bekommen BEIFALL für ABFALL.
............................................................................................................................
Dieser Text ist übrigens AUSGEZEICHNET ...

mit dem BLAUEN UMWELTENGEL, da zu 100 % recyclebar.
Er kann, in sämtliche Einzelteile zerlegt, an- und rückstandslos
komplett wieder verwertet werden in Form von Texten aller Art.

So wurde er beispielsweise bereits verwendet in dem Buch
KREIDEZEIT - SCHWAMM DRÜBER
Verhaltensoriginelles und Blitzgescheites aus der Primarstufe
Ein Grundschul-Lese-Sprach-Fach-Sach-Mach- und Lachbuch
Informationen dazu auf meiner Humorpage unter BUCH II (siehe Link oben)
.............................................................................................................................
Siegfried Fischer, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siegfried Fischer).
Der Beitrag wurde von Siegfried Fischer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.03.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Siegfried Fischer:

cover

Nicht alltägliche Hausmannspost: Scherzartikel, Wortspüle und Küchenzeilen aus Valencia von Siegfried Fischer



Lehrerin C. wird an die Deutsche Schule Valencia nach Spanien vermittelt. Etwas unvermittelt wird dadurch der mitausreisende Ehegatte S. zum Hausmann und hat nun mit Küche, Haus, Garten, Pool und der spanischen Sprache zu kämpfen.

Eines schönen Vormittags beginnt er seinen ersten Haushaltsbericht zu verfassen und als E-Mail an Freunde und Verwandte zu versenden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gebrauchslyrik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siegfried Fischer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Dyna mit o oder mit ohne von Siegfried Fischer (Wortwörtliches-Wortspiele)
# Tagesverlauf # Tagträumers Hashtag # von Siegfried Fischer (Gebrauchslyrik)
Das kleine Kircherl von Adalbert Nagele (Romantisches)