Lutz S.

Noch´n Gedicht?

Was - wenn das ‚N‘ bzw. der Buchstabe ‚n‘ fehlt …?

Gehirn-Jogging - kein Gedicht 

 

Aus Freund würd‘ Freud, aus nein - ein ‚ei.‘.

Fehlt dem Herrn das n – heißt es nur noch Herr.

Was bereits üblich ist, im Briefverkehr (Adressat, Post).
 

I.. früherer Zeit hatte ma.. mehr Ko..takt

Wir haben Zeit …u… achzude ke..

.. u mach mal aber sch..ell !

Ma.. ka… es auch ..och weiterspi…..e

..ach dem .. ächsten bitte !

Oh..e Fei..d  kei.. Streit.


etc. 

 

 

LS 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Lutz S.).
Der Beitrag wurde von Lutz S. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.03.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Lyrische Kurzreisen von Monika Wilhelm



Ein Buch des gefühlten "Seins" der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - dargestellt in Haikus, Tankas und Kurzgedichten.
Eine lyrische Reise, mit Worten gemalter Bilder - eine Reise, die man nicht so schnell vergessen wird ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedankensplitter" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Lutz S.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Moment mal (9) von Lutz S. (Besinnliches)
Betrachtungsweis(heit)en: 👁️‍🗨️ „ von Ursula Rischanek (Gedankensplitter)
Liebe von Adalbert Nagele (Aphorismen)