Sonja Soller

Schwester - Bruderliebe

Lange habe ich warten müssen,
warst noch etwas unentschlossen,
habe mich gesehnt nach dir,
vermisst ohne dich zu kennen.

Winzig klein du in der Wiege lagst,
du dich an meine Seele schmiegst,
kleine Hände, die nach mir greifen,
bist mir von Weitem entgegengelaufen.

Einen kleinen Bruder zuhaben,
mit ihm schöne Dinge teilen,
mit ihm reden, ihm alles sagen,
Sorgen  gemeinsam tragen.

Heute bist du erwachsen und groß,

unsere Hände aber ließen nicht los,
große Schwester zu sein ist grandios.


26.03.2020 © Soso

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sonja Soller).
Der Beitrag wurde von Sonja Soller auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.03.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Jüngst: Nichtige Gedichte von Bernd-Peter Liegener



Es sind die kleinen Nichtigkeiten des täglichen Lebens, die hier zum Anlass genommen werden, Gedanken zu entwickeln, oder einfach nur zu schmunzeln. - Schmunzeln und denken Sie mit!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sonja Soller

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ständiger Begleiter von Sonja Soller (Alltag)
Leben und Lieben von Astrid v.Knebel Doeberitz (Das Leben)
Lass mich spüren von Hildegard Kühne (Besinnliches)