Karl-Heinz Fricke

Ein Fahrradwunsch

Das kleine Mäxchen Finsterwald
war g'rade sieben Jahre alt.
Ein Schlitzohr war es, ein Filou
Ein Wunsch, der liess ihm keine Ruh.

Ein Fahrrad war in seinem Sinn,
es fehlte ihm dafür das Geld.
Sein Sparen langte gar nicht hin,
das trübte seine Kinderwelt.

Es ist so schön im bunten Lenz,
der Spielpark lädt zum fahren ein.
Es ist doch kein Mercedes Benz,
ein Drahtesel nur soll es sein.                                         

Im Bette lag der kleine Wicht
und dachte über vieles nach.
An etwas and'res dacht' er nicht,
so lag er grübelnd oftmals wach. 

Im Nebenraum, der Eltern Reich,
da hörte er ein taktvoll knacken.
Er dachte an ein Fahrrad gleich,
gerötet waren seine Backen.

Er klopft' nicht an der Eltern Tür
und platzte ohne zögern rein.
Der Vater rief: "Was willst du hier,
geh gleich ins Bett und schlafe ein."

"Du musst mir erst zehn Euro schenken",
der Vater hat ihn angeprahlt.
Da gab der Bengel zu bedenken,
der Nachbar Jens hat auch bezahlt.

8.4. 2020

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Sex - Arbeit oder Vergnügen von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Katzengedanken zum Handy von Astrid v.Knebel Doeberitz (Humor - Zum Schmunzeln)
Abendstimmung von Margit Farwig (Besinnliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen