Wolfgang Scholmanns

PersönlichkeitsZERstörung

Manchmal hängt ein Schicksal lose,

an einer Psychodiagnose.

Wird erst der Mensch klassifiziert,

hat bald ein Stigma ihn verwirrt.

 

Einweisungen nach diesem Schema,

ein nur zu hoffnungsloses Thema.

Oft über´n gleichen Kamm geschoren,

wird manches Fehlurteil geboren.

 

Es folgt nach zweckloser Empörung,

kalt, die Persönlichkeitszerstörung.

Mit Desinteresse, Ignoranz,

das „Leben“ wird zum Solotanz.

Jetzt

Erniedrigung heißt die Devise,

von den Methoden eine fiese,

als Hilfsmittelchen gegen Stress,

in diesem Anpassungsprozess

 

Dies´, unterstützt mit harten Pillen,

lähmt bald des „Irrsinnigen“ Willen.

Apathisch zieht er seine Bahn,

ein armseliger Untergang.

 

So ist verschlossen hinter Toren,

schon manches warme Herz erfroren,

das irgendwann in Not und Drang,

kurz der „Normalität“ entsprang.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolfgang Scholmanns).
Der Beitrag wurde von Wolfgang Scholmanns auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Wolfgang Scholmanns als Lieblingsautor markieren

Buch von Wolfgang Scholmanns:

cover

Lyrik und Gedankenwege. Gedichte und Kurzgeschichten von Wolfgang Scholmanns



Vielleicht machst du hier eine kleine Rast,
lieber Leser. Mag sein, du findest dich
im einen oder anderen der Worte wieder,
begegnen dir in den Geschichten und
Gedichten eigene Erinnerungen,
Begegnungen, Gefühle und Gedanken
eines oft tief in sich Versunkenen.
Das würde mich freuen,
wäre mir mehr als Lohn genug."

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wolfgang Scholmanns

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Dhyana von Wolfgang Scholmanns (Spirituelles)
England von Karl-Heinz Fricke (Kritisches)
Nicht genug geschockt von Rüdiger Nazar (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen