e-Stories.de

Ostergruß 2020 von Jörg/e-Stories.de

Liebe Autorinnen und Autoren,
liebe Leserinnen und Leser,
 
ich wünsche Euch von ganzem Herzen ein frohes Osterfest!
 
Ein Gruß, den ich seit Jahren schon so einige Male verfasst hat, tippt sich auf einmal nicht mehr so locker.
Darf man dies in dieser Zeit wünschen? Kann man von Freude sprechen bei all den Horrormeldungen in den Medien?
 
Für mich steht fest - Ganz klar: JA!
 
Es ist die Zeit gekommen wieder Kraft zu schöpfen, nach den schweren Wochen Energie zu tanken und mit Optimismus voranzugehen sich diesen Herausforderungen zu stellen.
 
Auch ich selbst bin in Sorge um die Gesundheit meiner Familie und hoffe das meine Kinder in eine unbeschwerte Zukunft blicken können. Als Kind der 70er Jahre kenne ich keine vergleichbare Situation aus eigenen Erfahrungen.

Aber ich sehe Corona auch als eine Chance.
 
Blicken wir ein paar Monate zurück. Themen wie CO2, Plastik in den Ozeanen, brennende Urwälder, Overtourism haben die Schlagzeilen dominiert. Krieg und Not haben Menschen aus Ihrer Heimar vertrieben, währen bei uns das Leben mit Vollgas stattfand.
 
Die Wirtschaft muss wachsen - Glück definierte sich oft über finanziellen Wohlstand. Karriere steht über allem.
Tod und Krankheit betriff nur andere - Wir leben in einer Spaßgesellschaft.
 
Zeit für Familie und Freunde definierte man auf einmal über den Begriff Work-Life-Balance.
Technische Innovationen entwickelten sich schneller als die Gesellschaft - So manches "Smart Home" ist intelligenter als seine Bewohner ...
 
Nun scheint alles anders:
Wir dürfen nicht mehr reisen, nicht mal mehr uns im eigenen Heimatort frei bewegen.
Restaurants und Läden sind geschlossen. Auf einmal sind Regale leer. Der Einkauf im Supermarkt ähnelt einem Szenario aus Katastrophenfilmen.
 
Aber was fehlt Euch im Moment am Meisten?
 
War wirklich alles so wichtig, was uns vor ein paar Monaten als erstrebenswert erschien?
Ein größeres Auto als der Nachbar, Luxus, Konsum?
 
Oder vielleicht doch das Gespräch mit dem Nachbarn und Freunden, der Spaziergang in der Natur, das Lachen von Kindern?
Meine Hoffnung ist, dass wir beginnen uns wieder über kleine Dinge zu freuen.
Dankbar sein, wenn man und seine Liebsten gesund ist.
 
Bei allen Opfern, die die Gesellschaft bringen musste sehe ich hier eine Chance und hoffe, dass sich in den Köpfen der Menschen etwas verändert.
Vielleicht passiert dies ja wenigsten bei einigen.
 
Und somit schließt sich der Kreis zu meiner Anfangsthese:
Es ist Zeit für Freude - Freude über die kleinen Dinge des Lebens, die es lebenswert macht.
 
Mit diesen Worten möchte ich gleichzeit auch meinen Dank für Eure jahrelange Treue zu e-Stories.de aussprechen - Mit Eurer Hilfe ist in zwanzig Jahren eine außergewöhnliche Plattform entstanden! 

Diese lebt von Euren Gedichten, Geschichten, Kommentaren und den Austausch und die Freundschaft zwischen Autorinnen und Autoren aus der ganzen Welt.
Genauso wie 1999, als ich e-Stories.de gründete möchte ich auch weiterhin meine Kraft widmen um Euch Autoren und Leser zusammenzubringen.
 
Bleibt gesund!
Euer Jörg von e-Stories.de
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (e-Stories.de).
Der Beitrag wurde von e-Stories.de auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von e-Stories.de:

cover

Wenn in einer dunklen Nacht von e-Stories.de



Die besten 18 Kurzgeschichten des Wettbewerbs "Crimetime" vom SWB-Verlag, e-Stories.de und Dr. Heiger Ostertag in Buchform.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (18)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ostern" (Gedichte)

Weitere Beiträge von e-Stories.de

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Werbung bei e-Stories.de von e-Stories.de Team (Allgemein)
Osterfeuer von Karl-Heinz Fricke (Ostern)
Moderner Verkehr von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)