Olaf Lüken

Der Schwätzer

Im Meinungsamt lange angestellt,
Kann vor jeder Türe kehren.
Bevor das Handy surrt, schnurrt und bellt,
Hat er es lange LÄUTEN hören.

Er buckelt für jeden Silberling.
Vor Lästerern und Gemeinen.
Kennt die Preise von jedem Ding,
Den Wert nicht mal von EINEM.

Ein Schöntuer vor der Prominenz,
Sprachlich durchaus eine causa.
Ein Eiferer vor der  Eminenz,
Für Bänker noch in der Mauser.

Ob Fernsehen, Zeitung, Mobilphone,
Sein Vorgehen hat Methode,
Die Welt glaubt, so geht Religion,
Was  Morgen schon Episode.

Er foult - wo er kann - in jedem Spiel,

Spielt völlig befreit von den Regeln.
Sein Vorgehen heißt:Direkt ins  Ziel
Kann nur mit fremden Kugeln kegeln.

Im Himmel als blinder Passagier,
Wird er durch die Lüfte schweben.
Für ihn muss es eine Hintertür
Mit vielen Türöffnern geben.

(c) Olaf Lüken (2020)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Olaf Lüken).
Der Beitrag wurde von Olaf Lüken auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Olaf Lüken:

cover

Schöne neue Geldwelt: Eine launisch-heitere Auseinandersetzung mit den Göttern des Geldes von Olaf Lüken



Ein Lesebuch rund ums Thema "Geld".

Der Bankbetriebswirt Olaf Lüken lädt den Leser zu einem Besuch in die schöne und neue Welt des Geldes ein. Das Buch ist eine launisch- heitere Auseinandersetzung mit Gott Mammon und seinen Dienern aus Politik- und Bankenwelt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)

Olaf Lüken hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Olaf Lüken

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Korallenglück von Olaf Lüken (Tiere)
Tagesbeginn von Ingrid Drewing (Das Leben)
Fehlkalkulation von Rainer Tiemann (Balladen)