Hanns Seydel

BELLONA : DIE KRIEGSGÖTTIN ROMS

Im großen römischen Senat,
der wichtig war für ganzen Staat,
Bellona wurde stark verehrt
von Allen, den` sie Sieg beschert`.
Sie war die Schutzpatronin aller Kämpfer,
die später wurden Sieger.
Bei schwersten Schlachten war sie da,
beschützend Römern große Schar.

Denn Jubel tönte einst in Rom,
wenn der Cäsar siegreich kam
vom schweren Gallisch` Krieg
und beantwortet hat jed` Frag`.
Die Göttin war sehr stark und schön,
ihr` Augen leuchteten in herrlich` Grün.
Helm und Lanze und auch Schwert
prägten ihr`n martialisch` Wert.

Kriegsgott Mars, er war ihr Bruder,
der für seinen Wagen sucht` `nen Lenker.
Bellona war sein` Retterin,
sie wurd` des Wagens Lenkerin.
Einst hatt` Feldherr Sulla einen Traum,
in dem Bellona ihm befahl,
dem Gegner Gnad` zu geben kaum
und ihm Niederlage gebe viel.

Und der kampferprobte Sulla
hörte auf die Worte der Bellona.
Er hat den Feind besieget,
der ihn vorher hat bekrieget.
Und einst versuchte Burrus,
ein wahrlich wilder Krieger,
Rom zu bringen viel Verdruss,
doch sein Sieg war nicht von Dauer.

Denn Bellona hat verursacht,
dass gebrochen wurd` des Burrus` Macht.
Und sprichwörtlich wurd` "Burrussieg",
ein` Schlacht, die nicht gewinnt `nen ganzen Krieg.
Tempel wurd` errichtet
zu Ehren der Bellona.
Und sie wurd` von Viel` verehret
im hehren alten Roma.



( E N D E )


Hanns SEYDEL, 30.12.2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hanns Seydel).
Der Beitrag wurde von Hanns Seydel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Erotische Reise von Selma I. v. D.



"Erotische Reise" sind Gedichte die von Liebe und Lust, Leidenschaft und Sehnsucht erzählen.
Wir können unser Leben angenehmer machen wenn wir uns leidenschaftlich lieben, die Phantasie wirken lassen und nicht verklemmt damit umgehen.

Ich wünsche Ihnen eine angenehme Reise.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hanns Seydel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DER KRATERSEE von Hanns Seydel (Natur)
Entspannung von Roland Drinhaus (Allgemein)
Familie Ablenkung von Roland Drinhaus (Das Leben)