Kurt Braun

COVID-19 das CORONAVIRUS

COVID-19
das
CORONAVIRUS

Das Coronavirus ist in aller Munde,
weltweit und zur jeder Stunde.
Man hört es nicht, man sieht es nicht,
kein Teleskop mit bester Sicht.

In China erst zur Welt gekommen,
hat wie der Blitz Fahrt aufgenommen.
Hält sich an keinen Grenzen auf,
ist unwiderstehlich wenn es lauft.

Schleicht umher in Strassen und Gassen,
keiner kann es wirklich fassen.
Ist die grösste Macht der Welt,
die uns Global in Knechtschaft hält.

Kommt in alle Häuser rein,
fühlt sich überall daheim.
Kontaminiert die Gegenstände,
durchdringt die allerstärksten Wände.

Befallen sind auch Frucht und Brot,
hab keine Angst bringt nicht den Tod.
Weich immer allen Leuten aus,
bleib wenn‘s geht bei dir zu Haus.

Menschen lassen es gescheh‘n,
wissen nicht wie umzugeh‘n.
Niemand kennt sein Angesicht,
kommt auch nie vor ein Gericht.

Wissenschaftler und Virologen,
machen sich schon grosse Sorgen.
Hat die Welt heut fest im Griff,
gefangen Touristen auf Mega Schiff.

Bringt den Tod für viele Menschen,
Wirtschaft wird es auch ausbremsen.
Legt in Städten das Leben still,
kein Mensch darf geh‘n wohin er will.

Hiobsbotschaften Tag und Nacht,
Europa aus den Fugen kracht.
Wie wollt Ihr den Corona besiegen,
wenn Tote schon auf Strassen liegen.

Alle sind im Alarmzustand,
steh‘n mit Rücken schon zur Wand.
Zug und Bahn ein Risiko,
beim Fliegen ist es ebenso.

Infiziert Millionen und mehr,
tut sich damit nicht mal schwer.
Ist auf allen Kontinenten zu Haus,
hält Wärme und auch Kälte aus.

Der Alptraum heisst die Pandemie,
zwingt Ländereien in die Knie.
Europa bebt das Virus grassiert,
Menschenmassen sind kollabiert.

Corona hat mächtig zugelegt,
Millionen Jobs schon weggefegt.
Pflegepersonal weltweit am Ende,
nur ein Impfstoff bringt die Wende.

Trumps Amerika ein Massengrab,
200‘000 auf dem Todespfad.
Kennen weder ein noch aus,
nie mehr kommen sie nach Haus.

Irreversible Schadenssummen,
Wirtschaft zerstört in wenigen Stunden.
Billionen will Europa investieren,
ist Sie bereit das zu riskieren?

Die Frage sei darum erlaubt,
bin nicht der Erste der sich traut.
Der Geist von einst ist verschwunden,
heilt die Zeit auch diese Wunden?

Wie war‘s da noch im Februar,
sass mit Freunden in der Cafe Bar.
Wird diese Zeit je wiederkommen?
Covid-19 hat uns viel genommen.

Autor: Kurt Braun

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Kurt Braun).
Der Beitrag wurde von Kurt Braun auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Filosofische Märchen oder Skurrile Gute-Nacht-Geschichten für Erwachse von Klaus Buschendorf



Wollen Sie spielerisch durch Zeiten gehen, Personen und Vorstellungen zusammen bringen, die nicht zueinander gehören - oder doch? Springen Sie in zwanzig kurzen Geschichten auf märchenhafte Weise durch Jahrtausende.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Kurt Braun

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Träumer und seine Visionen von Kurt Braun (Allgemein)
Tanz auf dem Vulkan von Siegfried Fischer (Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2))
Sommergedanken von Uwe Walter (Gefühle)