Kurt Braun

Liebesgedicht

Der Regen geht die Sonne kommt,
glücklicher Mensch der hier schon wohnt.
In dunkler Nacht wenn still ich träume,
seh ich vor mir laubfarbige Bäume.

Ich weiss du wartest schon auf mich,
mein Herz freut sich so sehr auf dich.
Wenn du leuchtest wie der Schein,
fühl ich mich wohl sowie daheim.

Denk nicht ans geh‘n und träum mit dir,
trink später dann ein kühles Bier.
Beim Sex da läuft‘s für beide gut,
die Liebe macht uns wieder Mut.

Venusgöttin ist erwacht,
hat das grosse Glück gebracht.
Leidenschaftlich rast mein Herz,
vergangen ist der Liebesschmerz.

Träumend fliegend durch die Nacht,
und unter uns die Lichterpracht.
Glocken klingen in meinen Ohren,
ich hab wohl den Verstand verloren.

Führe dich an meiner Hand,
ins regenbogenfarbige Land.
Hier gibt’s nur Frieden wohin du schaust,
ein Leben der Liebe wenn du das glaubst.

Auf Liebesflug zu jeder Zeit,
wann immer du willst ich bin bereit.
Drum nehmen wir‘s wie‘s kommen mag,
die ganze Nacht und jeden Tag.

Wo du bist, was immer du tust,
stärkt in mir die rauschende Lust.
Du bist für mich der Sonnenschein,
will nie und nimmer ohne dich sein.

Lass dein Kind in dir nicht sterben,
wir haben nie was zu verbergen.
Die Strassen leer und wir allein,
lieben uns im Mondesschein.

Niemand kann unsere Liebe sprengen,
kein Dämon zur Scheidung zwingen.
Drum denk daran was ich dir sage,
es ist die Antwort auf deine Frage.

Ein Leben ohne Liebe,
ist wie ein Leben ohne Zeit.
Der Weg zum ewigen Grabe,
ist nicht mehr wirklich weit.

Stairway to heaven.
Schweres Deutsch schreib ich nicht,
Lieb Harmonie in meinem Gedicht.


Autor: Kurt Braun

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Kurt Braun).
Der Beitrag wurde von Kurt Braun auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Notizen aus der Vergangenheit. Verweht? von Elfie Nadolny



Anthologie des Inselchen-Forums.
Unsere Gedichte und Geschichten

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Kurt Braun

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

COVID-19 das CORONAVIRUS von Kurt Braun (Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2))
BEGEGNUNG einer LIEBE von Kordula Halbritter (Liebe)
GMPD - Antrittsbesuch der Bundeskanzlerin in Afganistan von Heideli . (Humor - Zum Schmunzeln)