Hanns Seydel

DAS FREUDENTUM DER FRAU

Feine Frauen feiern feurig,
wenn Wetters Winde werden wellig.
Wenn Wetters Winde werden wilde,
Fraues Freudentum führt Fähre.
Denn zu Wasser wie zu Lande
beglückt das Freudentum der Fraue.
Der Frauen ganzes Freudentum,
es ist ein einzig` Jubeltum.

von Januar bis März,
man sieht die Frau im Nerz.
Und im April, der macht, was er will,
die schöne Frau bleibt nicht mehr still.
Und wenn im Monat Maien
die Temp`raturen schöne steigen,
dann zieht die Frau `ne Bluse an
und zieht dann All` in ihren Bann.

Im Juni kommt `mal Regen,
doch die Frau, sie bleibt verwegen.
In Julis heißest` Hitze,
die Frau kennt keine Hetze.
Und wenn im knallend heiß` Auguste
durch alle Poren geh`n Hormone,
dann ist die Lieb` zur Frau nur angesagt und alles Sonstig` nicht gefragt.

Zwar wird`s kühler im September,
doch es folgt der gold` Oktober.
Das letzte Glühen der Nature
erfreut auch jede feurig` Fraue.
Im November wird`s zwar triste,
doch die Frau macht d`raus das Beste.
Denn auch im Monatselften gibt es Feste, die sind einfach große Klasse.

Es kommt der herrliche Dezember,
der Sonne Kraft wird wieder heller.
Und ist auch tiefer Winter,
schöne Frau wird trotzdem schöner.
In Jahres jedem Monat
Fraues Schönheit strahlet.
Die Frau, sie ist `was Herrliches
und bleibt für uns `was Einziges !


( E N D E )



Hanns SEYDEL, 30.12.2019

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hanns Seydel).
Der Beitrag wurde von Hanns Seydel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Gute Nacht, Doris von Michael Roth



14 Short Stories-inklusive der Schauergeschichte von "Gute Nacht, Doris" erwarten den Leser von Michael Roth.
Er begeister, nimmt den Leser gefangen und entführt ihn in andere Welten. Und immer finden die Geschichten einen überraschenden Abschluß... Lesenswert!

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hanns Seydel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DER TABERNAKEL von Hanns Seydel (Besinnliches)
Gott gibt es nicht von Brigitte Primus (Allgemein)
Sturmfreie Bude von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)