Cornelia Selz

Frühling im Schlaubetal

Des Frühlings erster Sonnenstrahl,
führt meinen Weg ins Schlaubetal.
Vorbei an den wilden Ufern des Hammersees,
vorbei an den Spuren von Hase und Reh.

Wenn das Grün beginnt sich zu regen
und der Winter erteilt seinen Segen,
wenn der Frühling mit starker Kraft,
im kleinen Bachtal viel Buntes schafft,

wenn am Wegesrand des Tannhain
endlich sprießt das Glockenklein,
wenn auf der grünen Tannenspitze,
die Meise schon singt von Sommerhitze,

wenn der rote Milan seine Kreise fliegt,
weil das Häschen seinen Kabolz schießt,
wenn der Siebenschläfer wieder erwacht
und die Nacht zum Tage macht,

wenn die Graureiher in großer Zahl,
ihre Nester bauen im Schlaubetal,
wenn der Frosch im Moore quakt
und der Storch sich über die Wiese wagt,

dann beginnt der Frühling,
schickt sein Signal,
um zu öffnen die Tore im Schlaubetal
.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Cornelia Selz).
Der Beitrag wurde von Cornelia Selz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Was uns Katzen auf ihre Art sagen von Ernst Dr. Woll



Ernstes und Freudiges erlebte ich mit Hauskatzen, das mich immer stark beeindruckte. In sechs Geschichten wird dargestellt: Hauskatzen sind einerseits sehr anhänglich, sie drücken aber auf ihre Art aus, was ihnen gefällt oder nicht behagt und wem sie zugetan sind und wen sie nicht mögen. Großes Leid müssen alle Lebewesen im Krieg erdulden; über die Schmerzen der Menschen wird dabei oft ausführlich berichtet, viel weniger und seltener aber über die Qualen unserer Mitgeschöpfe als Mitbetroffene und tatsächlich unschuldige Opfer.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedichte aus der Heimat" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Cornelia Selz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Gänseblümchen von Cornelia Selz (Gedichte für Kinder)
Heimatlied von Angela Pokolm (Gedichte aus der Heimat)
Abendsonne von Margit Farwig (Natur)