Wally Schmidt

Man träumt von der Vergangenheit

Man träumt von der Vergangenheit

 

Man träumt von der Vergangenheit,

als hier im Dorf zu jeder Zeit

gefeiert wurden viele Feste.

Von Überall da kamen Gäste

und haben Essen sehr genossen,

das mit reichlich Wein begossen.

Musik erklang aus allen Ecken,

und man liess sich alles schmecken.

War die grosse Futterei vorbei,

begann die schöne Tanzerei.

Alte Herren, die sehr elegant

nahmen Damen bei der Hand,
führten sie zum Tanz mit Schwung

und fühlten sich noch richtig jung.

Und wenn kam der Rock and Roll,

war die Fläche mit den Jungen voll.

 

Viel Arbeit gab's wie eh und je

für alle, die im Festkomitee.

Doch allen machte das viel Spass,

man seine Sorgen dabei ganz vergass.

Beim Sternenschein die Jungen dann,

fingen zärtlich an zu knutschen an.

Und des Nacht's so um drei,

war das grosse Fest vorbei.

 

Ach, wie ist das alles lange her,

jetzt passiert im Dorf nichts mehr.

In den Dörfern macht sich Leere breit,

und man träumt von der Vergangenheit.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Moto - Feuer der Liebe von Elke Anita Dewitt



Dieser Liebesroman vermittelt Einblick in Brauchtum des kriegerischen Volksstammes der Massai ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensfreude" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das tut der Seele gut von Wally Schmidt (Trost & Hoffnung)
Geliebtes Schätzchen von Horst Rehmann (Lebensfreude)
VORHANG AUF! - 2010 - von Gerhild Decker (Aktuelles)