Robert Müller

Du, mein Alles - Teil 2

Sie, die Mutter des Knaben Carlos,
finden seine Taten harmlos.
Ein Lieber sei er, wohl erzogen,
überspanne nie den Bogen.
Er sei ein ganz normales Kind,
gelegentlich ein Wirbelwind,
der viel Lebensfreude zeige,
zu Temperamentsausbrüchen neige,
aus jugendlichem Übermut
und keinesfalls aus blinder Wut,
wie das fremde Leute sagen.
Niemand hätte Grund zum Klagen.

Verehrte Mutter dieses Knaben.
Die Sicht, die Sie von Carlos haben,
die soll Sie durchaus ehren.
Doch wird sie es erschweren,
schlussendlich zu verstehen,
den bestimmten Weg zu gehen,
den wir vom Amt für richtig halten,
um Carlos' Leben zu gestalten.
Das Gericht hat jetzt verfügt,
und Sie, die Eltern, auch gerügt,
den Buben in ein Heim zu bringen.
Das wird für ihn ein hartes Ringen
mit sich und was zu ihm gehört,
und all dem, was die andern stört.
Für alle braucht es Zeit zum reifen
um am Ende zu begreifen,
dass man ein Mensch wie jeder ist
und seine Pflichten nicht vergisst.
Wir alle hoffen auf die Wende.
Die Verhandlung ist zu Ende.


es folgt Teil 3

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Müller).
Der Beitrag wurde von Robert Müller auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sophie wehrt sich (ab 5 Jahren) von Petra Mönter



Die kleine Sophie hat Angst davor, in die Schule zu gehen. Ihr Schulweg führt an einer Schule mit „großen Jungs" vorbei, die sie jeden Morgen drangsalieren. Als eines Tages einer ihrer Freunde von ihnen verprügelt wird, traut sich Sophie endlich, den Erwachsenen davon zu erzählen. Zusammen mit Lehrern und Eltern überlegen die Kinder, wie sie sich von nun an wehren können.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Familie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Müller

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Du, mein Alles - Teil 1 von Robert Müller (Familie)
Im Märzen... von Sven Brandt (Familie)
DEIN KUSS von Renate Tank (Liebe)