Robert Nyffenegger

Wenn die Moral regiert

Der nächste Virus kommt bestimmt
Und kneift allein Muslime.
Der Christ, der ist dann echt verstimmt,
Lockdown wird zur Maxime.
 
Wenn man es weiter so betreibt,
Egal wer ist betroffen,
Hat man das Ende einverleibt,
Als wäre man besoffen.
 
Der Mensch ist gut, doch leider dumm,
Man sieht sowas tagtäglich.
Drum läuft so vieles schrecklich krumm,
Das ist an sich recht kläglich.
 
Dass man zum Leben etwas braucht,
Durch pflanzen oder jagen,
Dass man was tut, bevor es raucht
Und nichts erhält mit klagen.
 
Vergessen hat der Mensch das längst
Und puppt sich einfach ein.
Er wird zum Paragraphenhengst,
Egal was wird mal sein.
 
 
Schiller: „Der schrecklichste der Schrecken, das ist der Mensch in seinem Wahn“.
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Oft himmelsnah: Lyrische Begegnungen von Rainer Tiemann



Wer mit offenen Augen durchs Leben geht, wer Menschen mit all ihren Stärken und Schwächen mag, wird Dinge erleben, die vielen verwehrt bleiben. Ihm werden Menschen begegnen, die sein Leben unverhofft bereichern.

Jeder, der sich bis heute ein wenig Romantik bewahrt hat, dem vor allem Menschlichkeit eine Herzensangelegenheit ist, wird gerne an diesen lyrisch aufbereiteten, magischen Begegnungen des Leverkusener Dichters Rainer Tiemann teilhaben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Mensch ist krank von Robert Nyffenegger (Satire)
Moderne Kunst von Robert Nyffenegger (Satire)
Vergangenheitsbewältigung von Heino Suess (Surrealistisches)