Wolfgang Scholmanns

Bring mir das Licht de Sterne

An einem goldnen Brunnen,

saß eine Maid so fein,

das Lied das sie gesungen,

aus tiefem Herz entsprungen,

sang sie nur ihm allein.

 

Du Liebster in der Ferne,

bist lang nicht mehr bei mir,

bring mir das Licht der Sterne,

ich läg heut noch so gerne,

in deinen Armen hier.

 

Und wie ein leises Flehen,

klang ihre Melodie,

sollt nicht im Wind verwehen,

denn einer konnt verstehen,

der fühlte so wie sie.

 

Bald schon knüpfte es Bande,

der Liebsten Sehnsuchtslied,

sang hell, in fremdem Lande,

an eines Ufers Rande,

dem Liebsten ins Gemüt.

 

Er trieb sein Ross in Eile,

folgte dem hellen Klang,

dass er nicht mehr verweile,

und bald das Herze heile,

das ihm sein Flehen sang.

 

Endlich, aus weiter Ferne,

erreichte er sein Ziel,

wo mit dem Licht der Sterne,

die Liebste, ach so gerne,

in seine Arme fiel.

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolfgang Scholmanns).
Der Beitrag wurde von Wolfgang Scholmanns auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Buch von Wolfgang Scholmanns:

cover

Gedankenreisen (Anthologie) von Wolfgang Scholmanns



von Mona Seifert, Markus P. Baumeler und 16 weiteren Autorinnen und Autoren,

Worte rund um das Leben und die Liebe mit wunderschönen handgezeichneten Skizzen zu Texten, Gedichten und Gedanken. Werke von 18 Autoren und Künstlern des Forums Gedankenreisen (http://31693.rapidforum.com) in einer zauberhaften Anthologie.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Balladen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wolfgang Scholmanns

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Störenfried von Wolfgang Scholmanns (Haiku, Tanka & Co.)
DAS HIMMELSPFERD von Simone Wiedenhöfer (Balladen)
Ein besonderer Saft von Paul Rudolf Uhl (Einsicht)