Brigitte Waldner

Räuber watschte seine Frau


Glaubt ihr nicht? Ich habe es gesehen.
Wehrlos ließ sie es geschehen,
als es wütend klatschte gegen ihr Gesicht,
mit der Fliegenklatsche im Morgensonnenlicht.
Die Hand ist ihm halt ausgerutscht.

Vorher fielen mehrmals laute Worte,
gleich begab ich mich zu höherem Orte,
wo ich sehen konnte, was dort vorging,
Streit gab es um einen Schmetterling.
So hörte es sich für mich an.

Schmetterlinge fängt der Räuber,
tötet ihre zarten Leiber mit der Fliegenklatsche
und der Gattin, patsche, patsche,
patscht er eine Klatschenwatsche
mitten in das braune Angesicht.

Leid tut sie mir nicht, die Räubersgattin,
ist doch seine beste Komplizin
bei den Plünderungen. Wohlstand
kostet manchmal Hiebe.
Recht geschieht der Räuberliebe!

Sie ruft nicht die Polizei,
denn sonst kommt die Räuberei
an das Tageslicht. Nein, das will sie nicht.
Schließlich ist sie ja erpicht,
was es wo zu stehlen gibt.

"Spinnst Du?", hat sie nur gerufen,
dann ist sie ins Haus gelaufen,
und mein Schmerz hat sich erfreut
an dem Streit der Räubersleut,
während der Corona-Zeit.

© Brigitte Waldner

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.04.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Blinzle mit den Augen ... und alles kann anders sein von Martin Huber-Siegl



Blinzle mit den Augen … und alles kann anders sein

Seine Lebenssituation zu verändern von jetzt auf gleich,
das wäre manchmal ganz praktisch.
Auch für Gunther Marsch.

Burn-out, Probleme mit Frauen, die Frage nach dem Sinn …

Spielt Gott eine Rolle?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Familie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Mann, der seine Nachbarn ausnützt von Brigitte Waldner (Menschen)
Mama von Barbara Greskamp (Familie)
AM ENDE DER EWIGKEIT........(in dieser Nacht) von Kordula Halbritter (Leidenschaft)