Hanns Seydel

MEINE GELIEBTE FRAU


All mein Sehnen, all mein Denken,
zu Dir, es ist gerichtet.
Mein Herz, Du kannst es lenken,
dies sei Dir berichtet.
Da gehet kein Tag vorbei
ohn` Erinnerung an Dich.
Wir sind so gut bekannt, wir zwei,
Du bist Bereicherung für mich.

Es ist ganz herrlich Anfang März,
der Mensch denkt nur an schönen Scherz.
Und über bräunlich blühend` Bäumen,
blau, der Himmel ist am Schäumen.
Der Bäume Blätter blühen grün,
die ganz` Natur scheint wunderschön.
Des Mensch` Hormone sprießen,
zur Lieb`, sie sich ergießen.

Dann waltet mit größter Größe
die unendliche Sehnsucht nach Liebe
zur Frau mit wundervollstem Triebe,
da gibt man gern sich eine Blöße.
Leider komm` ich mit Dir nicht zusamm`,
denn Du gehörest Deinem Ehemann.
Doch die ganze groß` Bewunderung,
sie zeugt von echt` Begeisterung !

( E N D E )
Hanns SEYDEL, 07.04.2020

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hanns Seydel).
Der Beitrag wurde von Hanns Seydel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Was uns Katzen auf ihre Art sagen von Ernst Dr. Woll



Ernstes und Freudiges erlebte ich mit Hauskatzen, das mich immer stark beeindruckte. In sechs Geschichten wird dargestellt: Hauskatzen sind einerseits sehr anhänglich, sie drücken aber auf ihre Art aus, was ihnen gefällt oder nicht behagt und wem sie zugetan sind und wen sie nicht mögen. Großes Leid müssen alle Lebewesen im Krieg erdulden; über die Schmerzen der Menschen wird dabei oft ausführlich berichtet, viel weniger und seltener aber über die Qualen unserer Mitgeschöpfe als Mitbetroffene und tatsächlich unschuldige Opfer.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebe" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hanns Seydel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DAS VERKANNTE TALENT (2020) von Hanns Seydel (Balladen)
LIEBE ÜBERALL von Anita Namer (Liebe)
Es wird von Margit Farwig (Haiku, Tanka & Co.)