Marlene Remen

EIN TRÖSTEND LIED

Tränenschwer, so war dein Herz, an diesem frühen Morgen.
Zurückgekehrt war all der Schmerz, dein unerfüllbar Sehnen.

Dein Blick er ging zum Fenster raus, in dunkle Wolkenberge.
Und wie der Regen niederging, änstigten dich all die Sorgen.

Wie geht es weiter, was wird sein, sich diese Fragen stellen.
Wird irgendwann auch Glück wird sein, so viel Gedanken quälen.

Vom frohen Zwitschern dann berührt, sahst du die kleine Meise.
Sie saß dort auf der Fensterbank, sang ihr Lied dir auf ihre Weise.

So froh und tröstend klang ihr Lied, wie es dein Herz berührte.
Und tief in dir dies Lied drang ein, zum Lächeln dich verführte.

Hab lieben Dank, du kleine Meise, du zeigst mir auf den Weg.
Die Tränen werden bald vergehn, wirst Sonnenschein dann sehn.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sophie wehrt sich (ab 5 Jahren) von Petra Mönter



Die kleine Sophie hat Angst davor, in die Schule zu gehen. Ihr Schulweg führt an einer Schule mit „großen Jungs" vorbei, die sie jeden Morgen drangsalieren. Als eines Tages einer ihrer Freunde von ihnen verprügelt wird, traut sich Sophie endlich, den Erwachsenen davon zu erzählen. Zusammen mit Lehrern und Eltern überlegen die Kinder, wie sie sich von nun an wehren können.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trost & Hoffnung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

F ü r A l l e h i e r von Marlene Remen (Dankbarkeit)
und es ward stille von Sieghild Krieter (Trost & Hoffnung)
Namenlos von Heino Suess (Angst)