Sonja Soller

Mitternacht

Längst schon ist es Mitternacht,
der Mond die Augen aufgemacht,

erhellt mit seinem Licht Wald und Flur,
aus der Stadt ertönt die Kirchturmuhr.

Die Stadt zeigt ihr schläfriges Gesicht,
hinter manch Fenster ist auch noch Licht,
einmal nach den Kindern sehen,
dann an der Maschine weiter nähen.

Lautes Bellen den Mond erschreckt,
Herrchen mit dem Hund Gassi geht,
kurz am Busch das Bein gehoben,
der Mond schaut still herab von oben.

Ein Pärchen durch die Gasse tanzt am Rand,
in Seligkeit sich halten bei der Hand,
drehen sich bei stummer Melodie im Kreise,
entschwinden in die Nacht ganz leise.

Ein Nachtschwärmer durchs Mondlicht wankt,
hat sich bei der Straßenlaterne eingehängt,
ein Kater auf Brautschau schleicht ums Eck,
Katzenbräute kommen aus ihrem Versteck.

Der Mann aus der Spätschicht heimgekehrt,
erklimmt die Treppenstufen unbeschwert,
im warmen Bett, da wartet seine Frau ,
so lieblich und schön wie der Morgentau.

Der Mond hält auch nach Mitternacht
weiter die Augen auf und wacht,
über diese kleine, verträumte Stadt,
die so viele Winkel und Gassen hat.

02.05.2020 © Soso

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sonja Soller).
Der Beitrag wurde von Sonja Soller auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

streiflichtern gleich von Anette Esposito



Drum hab ich in Reime zusammengefasst
was oftmals im täglichen Leben geschieht.
Viel davon doch zu manchem wohl passt,
wie man beim Lesen der Texte schnell sieht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sonja Soller

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Tanz der Tänze von Sonja Soller (Humor - Zum Schmunzeln)
Wortgebilde von Edeltrud Wisser (Allgemein)
Form oder Inhalt? von Christa Astl (Gedanken)