Robert Nyffenegger

Vermisst wird Franz von Assisi

Wenn es Franz Assisi wüsste,
Was Franziskus jetzt so treibt.
Wär es klar, dass man ihn müsste,
Rasch von seinem Stuhl vertreibt.
 
Spricht den Segen ganz alleine,
Dass ihn keiner sehen kann.
Kommt damit für sich ins Reine,
Setzt sich in den eignen Bann.
 
Gotteshäuser sind geschlossen,
Sind zwar ohnehin meist leer.
Doch Franziskus ist entschlossen
Sakramente gibt’s nicht mehr.
 
Ist er zwar der Gott Vertreter,
Wird geschützt durch seinen Herrn.
Gott ist doch kein Miesepeter,
Hat den Papst doch riesig gern.
 
Zu Assisis Franzens Zeiten
Gab es noch die Empathie.
Liess durch Angst sich nicht leicht leiten,
Machte nicht in Clownerie
 
Franz von Assisi umarmte Leprakranke
 
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Robert Nyffenegger).
Der Beitrag wurde von Robert Nyffenegger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Formeln des Lebens von Huberti Jentsch



Ob Pythagoras mit der Behauptung recht hatte:

Jeden Mensch kann man mit Zahlen definieren, konnten wir bislang nicht nachvollziehen und auch Sokrates, der zu sagen wusste:

« Selbsterkenntnis ist das Erstrebenswerteste » hat uns keine Formel hinterlassen, die uns zeigt, warum jeder Mensch so ist, wie er ist, warum wir uns mit dem Einen verstehen, mit Anderen jedoch nicht, was die Ursachen von Glück und Unglück sind.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Glauben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Robert Nyffenegger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Rezept gegen Kinderlosigkeit von Robert Nyffenegger (Satire)
Behütet sollst Du sein von Uwe Walter (Glauben)
Glücksmomente von Edelgunde Eidtner (Haiku, Tanka & Co.)