Siebenstein

Selektion!

Kein Mensch wurde gefragt,
ob er am Leben sein will,
denn alle Eltern
folgten Trieb und Eigensinn.
Geschunden sind so viele Seelen
in Satans Weltsystemen;
müssen Leid und Tod erleben
und so viele Schrecken sehen.
Manch einer wollt´ durch Selbstmord
zum lieben Gott in den Himmel fliehen.
Doch Jahwes Wahrheit machte ihn frei
von solch´ scheinheiligen Lehren der Dämonen.
Meist liebevoll,
manchmal im harten Ton,
hin und wieder provokant,
überbringt ein wahrer Christus-Jünger
der Bibel gute Botschaft.
Sie tun gutes;
enthalten sich des Blutes.
Auf der Suche nach einer Art von Menschen,
solche, von bestimmter Eigenart,
beschreiten jeden Winkel der Erde
friedsame Diener Jahs.
Halten unter harter Verfolgung fest
an der Freude begründeter Zuversicht,
damit selbst noch ihr Leiden erzeuge
das Mitleid eines Feindes,
das vielleicht im tiefen Innern eines Herzens
irgendwo noch verschüttet liegt.
Dieses Mitleid ist jener Eigenart Teil,
wie auch die Treue gegenüber Gott,
die wahre Christen suchen lässt,
trotz Erduldung von Hohn und Spott.
Sie forschen gern nach ihresgleichen.
Um solche zu retten,
erdulden sie Not;
opfern sich für ihren Nächsten,
friedevoll, bis in den Tod.
Satan versucht, dieses Werk zu stoppen,
selbst wenn es dabei unter seinen Knechten
zu grossen Verlusten kommt. 
Da wandelt sich so mancher "Wolf"
langsam in ein "Schaf",
und seine verborgene Friedsamkeit
sich mit Gottestreue offenbart.
Dankbar beschaut er die Spur der Opfer,
die ihn hat gewandelt,
und mit Mitleid in seinem Herzen
er selbst als "Schaf"
nun die Welt durchwandert.
Manche verlassen wieder die Hürde des Schäfers,
weil sie nur scheinbar von jener Art gewesen.
So selektiert die Schöpfung,
geleitet durch den Geist des Schöpfers,
auf natürliche Weise,
was nach Har-Magedon
an eigenartigen Menschen
soll auf der Erde übrig bleiben.
Der Geist der Bibel dies bewirkt.
Sie allein ist Jehovas Wort.
Sein Auferstandener gab das Beispiel
der besonderen Art.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Siebenstein).
Der Beitrag wurde von Siebenstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Mein Parki - Heute / Alltag nach vielen Jahren (Parkinson-Gedichte 2) von Doris Schmitt



Das Buch handelt von Gedichten über Parkinson nach vielen Jahren. Das 1. Buch wurde 2015 veröffentlicht und beschreibt die ersten Jahre mit der Krankheit Parkinson.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Siebenstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Bibel-Beweis in Mathematik von Siebenstein . (Einsicht)
V e r w ö h n t von Ilse Reese (Natur)
Ein Nachtliedtraum von Ralf Glüsing (Träume)