Heidi Schmitt-Lermann

KINDHEITSERINNERUNG

So einfach waren Kinderspiele einst.
Kostenlos, unbeschwert wurden sie betrieben.
Doch wenn Du die Nachkriegszeiten meinst,
sind genau die in unseren Köpfen geblieben.

 

Völkerball, Blinde Kuh und Ochs am Berg,
„1, 2, 3, 4 Eckstein, alles muss versteckt sein“
Das Reifentreiben konnte jeder Zwerg.
„Schneider leih‘ mir die Scher“ war fein.

 

Himmel und Hölle, die Schnitzeljagd,
waren unbezahlbare Kinderspiele.
Niemand hat damals ein Handy befragt.
Es gab so feine Sachen, gar viele.

 

Jenes fand draußen in frischer Luft statt.
So toll und schön in allen Jahreszeiten.
Wer ein bisschen Fantasie nur hat,
kann das Denken dran heut noch erheitern.

 

Freiheit in all den Kindergemeinschaften,
friedliche Spiele in sorglosen Scharen,
bleiben in feiner Erinnerung haften,
von damals in den fünfziger Jahren.

 

© Heidi Schmitt-Lermann

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heidi Schmitt-Lermann).
Der Beitrag wurde von Heidi Schmitt-Lermann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Oft himmelsnah: Lyrische Begegnungen von Rainer Tiemann



Wer mit offenen Augen durchs Leben geht, wer Menschen mit all ihren Stärken und Schwächen mag, wird Dinge erleben, die vielen verwehrt bleiben. Ihm werden Menschen begegnen, die sein Leben unverhofft bereichern.

Jeder, der sich bis heute ein wenig Romantik bewahrt hat, dem vor allem Menschlichkeit eine Herzensangelegenheit ist, wird gerne an diesen lyrisch aufbereiteten, magischen Begegnungen des Leverkusener Dichters Rainer Tiemann teilhaben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erinnerungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Heidi Schmitt-Lermann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

EIN WINTERTIERCHEN von Heidi Schmitt-Lermann (Natur)
Vor zwanzig Jahren und heute von Jürgen Berndt-Lüders (Erinnerungen)
Traumhafte Begegnung von Michael Buck (Nachdenkliches)