Franz Bischoff

Erbsenzähler

Als ich im Bett entspannt erwachte
dabei an manchen Kleingeist dachte;
jedoch hat mich dies nicht gequält,
denn mancher Mensch gern Erbsen zählt.

Ja mancher Mensch so ist es Brauch
der geilt sich über alles auf;
doch dabei dieser gern vergisst,
dass er ja auch ein Mensch nur ist.


Für mich ist dieses alles Kappes
doch leider gibt es manchen *“Dappes“;
im Alltag sagt man hier auch meist,
„beschissen ist, so manch Kleingeist“.


©Franz Bischoff                            11.05.2020

*In Franken, wird ein Spinner - Erbsenzähler auch als „Dappes“ bezeichnet!
Man findet diese im Alltag immer wieder und am Wochenende hatte ich das Vergnügen
mit einem Erbsenzähler.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Franz Bischoff).
Der Beitrag wurde von Franz Bischoff auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Öffnet die Tore weit von Eveline Dächer



Als Fortsetzung zu meinem : MEIN WEIHNACHTEN habe ich die Trilogie vollendet
Gedichte und Geschichten zur Weihnachtszeit

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Franz Bischoff

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Lebensoase von Franz Bischoff (Lebensfreude)
Wenn du traurig bist von Karin Lissi Obendorfer (Gedanken)
Von Vögeln: Ich konnte einfach nicht mehr von Jürgen Berndt-Lüders (Einsicht)