Hanns Seydel

DIE WALDGEISTER IM ALTEN GRIECHENLAND


Im alten Griechenlande,
beschützt von Zeus und Hera,
der Bäume Geister schwirrten da
in jedem einzeln` Walde.
Unsagbar undurchdringlich
und unter Umständen unheimlich
waren Griechenlandes Geister,
die beherrschten die schönsten Wälder.

Ein lebender Baum, das war der Faun,
ein anderer lebender Baum der Satyrn.
Und unheimlich war`n die Alben,
die ebenfalls zu den Waldgeistern zählten.
Waldnymphen waren die Dryaden
und Baumnymphen die Meliaden.
Zu den Alben gehörten die Elfen,
eine Eigenart war`n die Plejaden.

Titania, der Elfen Königin,
war ein` gute Zauberin,
doch leider auch ein` Zauderin,
denn Handeln war nicht in ihr`m Sinn.
Wie die ander`n Geister der Natur
war`n Waldes Geister helfend nur.
Wenn Zeus wandert` durch den Wald,
des Waldes Geister kamen bald.

Und hatt` Zeus sich mal verirrt,
des Waldes Geister halfen ihm.
Denn kein Waldgeist war jemals verwirrt,
so kam Zeus dann wieder bestens heim.
Artemis, der Griechen Göttin der Jagd,
sie jagte nicht im Walde.
So bescheiden wie ein` Magd,
jagte sie in and`rer Kannte.

Während geisterhafte Vögel
über Bäumens Wipfel flogen,
Elfen trotz massivem Hagel
durch die dunklen Wälder zogen.
Nomadenhaft war`n Waldes Geister
und mehr als and`re leiser.
Geheimnisvoll wie dunkle Farben,
sie im Grunde waren !

( E N D E )
Hanns SEYDEL, 15.03.2020





















 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hanns Seydel).
Der Beitrag wurde von Hanns Seydel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Fritz von Yvonne Habenicht



Konrad ist Bestatter, doch ein widerlicher Geist verfolgt ihn und führt die seltsamsten Verwicklungen hervor.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Mythologie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hanns Seydel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DER KRATERSEE von Hanns Seydel (Natur)
Gabe der Götter von Marija Geißler (Mythologie)
Abend von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)