Reiner Mayr

Das Poesiealbum


 

Als ich noch ein kleines Kind war und dann lesen und schreiben konnte,
bekam ich ein Poesiealbum geschenkt, da sollte ich halt hineinschreiben,
was sich ein kleines Mädchen so alles denkt.
So schrieb ich fleißig und malte auch so manches Bildchen dazu
und auch so manches träumerisches Gedicht kam hinzu.

Als ich etwas älter wurde, musste ich mein Album vor neugierigen Blicken schützen,
denn so mancher wollte natürlich meine Geheimnisse stibitzen,
ich meinte aber nämlich, meine Gedanken gehören nur mir allein,
die gehören nur in mein Poesiealbum hinein.

Später dann, als die erste große Liebe kam, sie wurde natürlich gewürdigt mit
vielen Seiten, die sollten mich ja schließlich ein ganzes Leben lang begleiten,
öfters tropften Tränen auf die Zeilen, diese mussten dann so manche Wunde heilen.

Aber wie es so ist im Leben, die große Liebe brach entzwei, es kam die zweite Liebe,
die brach ich aber schnell übers Knie und eine weitere große Liebe,
wie die wohl gewesen wär, die gab es nie mehr.

Und jetzt, im Herbst des Lebens, erwacht in mir plötzlich wieder die Poesie,
nur anders, als ich vor vielen Jahren noch ein kleines/älteres Mädchen war,
ich kramte wieder mein Poesiealbum hervor und musste natürlich lachen was ich
damals so alles schrieb hinein, sogar der Bleistift lag noch dabei, spitz und fein.

Ich schrieb wieder, meine Gedanken flogen nur so dahin,
war mein Leben jetzt traurig oder schön, gut oder schlecht,
wenn ich aber alles zusammennehme und das bereue ich nie,
mein ganzes Leben war bestimmt immer voll Poesie!






 










 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Reiner Mayr).
Der Beitrag wurde von Reiner Mayr auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

Erfolgreich verkaufen im 21. Jahrhundert: 2000 aktuelle Verkaufstipps von Olaf Lüken



Ein Sachbuch für den angehenden Kaufmann Wer ist der Kunde im 21. Jhdt ? Kundenorientierte Kommunikation Funktion der Preises Verkäuferknigge Kreativitätstechniken Bankbetriebswirt Olaf Lüken ist Autor zahlreicher Fachpublikationen. Der Autor befasst sich mit Fragen rund um das Geschäft am Point of Sale.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Vergänglichkeit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Reiner Mayr

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Brille von Reiner Mayr (Satire)
SCHERBEN von Christine Wolny (Vergänglichkeit)
JAHRENSWENDE von Christine Wolny (Gedanken)