Christina Gerlach-Schweitzer

Die Geduld der Johanna Wayne

Nachdem ich eingezogen war,
war Nachbars Katze täglich da.

Sie ging herum.
Johanna Wayne sagte mir gleich,
ich sei jetzt Teil von ihrem Reich.
Sie setzte sich.
Sie sitzt auf der Terrasse
wo ich sie sitzen lasse.
Sie sitzt.
Spitzt die Ohren, sieht mich an
ob ich ihr nicht was geben kann.
Die Katze sitzt.
Ich selbst hab’ anderes zu tun,
hab nicht mal Zeit mich auszuruhen.
Die Katze blickt mich an.
Ich menge hier und menge da
und übersehe sie, ganz klar.
Die Katze schaut.
Ich übersehe sie mit Mühe
tu, als wenn ich sie nicht sähe.
Die Katze macht sich sauber.
Heute, denk ich, schaffst du ’s nicht,
nein, ich füttere dich nicht.
Die Katze kratzt sich.
Vergnügt starr ich die Katze an,
wie gut ich widerstehen kann.
Sie schaut grimmig vor sich her.
Ich spür Triumph in meinem Bauch,
was Du kannst, Katze, kann ich auch.
Die Katze schaut ganz stumm herum.
Gelassen tritt sie an die Türe,
bis ich ihren Vorwurf spüre.
Dort sitzt sie stumm.
Und dann versag ich, wie so oft
und von der Katze auch erhofft.
Sie maunzt.
Mit Wut geb ich ihr Katzenbrocken.
Die Katze streicht um meine Socken.
Sie frisst.
Ungläubig fast nimmt sie es hin
wie leicht ich doch erziehbar bin.
Sie frisst und trinkt.
Ich hab verloren, wie gemein,
sie lacht ins Pfötchen sich hinein.
Sie frisst und trinkt und schaut.
Jetzt kriegt sie noch ein Leckerli,
der Sieger ist auch diesmal, sie,
das liebe Nachbarskatzenvieh.
Sie ist ja auch ’ne Süße.
-Miau -

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christina Gerlach-Schweitzer).
Der Beitrag wurde von Christina Gerlach-Schweitzer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tagebuch "Nr. 13" von Brigitte Wenzel



Lebensgeschichte, Erwartungen und Träume waren bisher planbar bis an einen bestimmten Punkt…

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Christina Gerlach-Schweitzer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Nerzmantel von Christina Gerlach-Schweitzer (Nachdenkliches)
Katze Mohrchen von Ilse Reese (Tiere)
Affentheater von Karl-Heinz Fricke (Verrücktheiten)