Mike Müller

Selbstzweifel und Depression

Ich weiß nicht, kennt ihr solche Tage?

Natürlich kennt ihr sie, was für eine Frage!

Jeder hatte schon einmal dieses zermürbende Gefühl.

Ein jeder musste schon einmal erklimmen diesen Bühl

Man ist ganz unten und weiß einfach nicht weiter

Nach außen spielt man etwas vor, macht auf heiter

Doch in Wahrheit will man nichts mehr machen

Aus eigener Kraft, fast unmöglich, daraus zu erwachen

Wenn man mal geschlafen hat, möchte man die Welt erkunden

Man denkt man hat es geschafft man hat es überwunden

Doch dies war nur ein flüchtiger Moment

Man hat das Empfinden, man wird von der Welt getrennt

Und der Selbstzweifel, er kommt wie ein Schlag

Er wirft dich zurück, so geht es Tag für Tag

Man beginnt sich zu fragen, ist man eigentlich gut genug

Es fühlt sich an wie ein riesengroßer Betrug

Nichts ist gut genug, egal was man tut

Immer weiter schwindet der Mut

Selbst die Hoffnung an die man sich klammert

Tag und Nacht, man hat nur noch gejammert

Der geistige Wille, immer mehr verschwindet

Den Lebensmut, man nirgends mehr findet

Ende des letzten Jahres und zu Beginn des neuen

Ja es ist wahr, dass leben wollte ich mir nehmen, ohne zu bereuen

Mit Leuten reden und auch schreiben, es hilft ungemein

Doch ist es alles nur anonym, man sitzt allein daheim

Die Hoffnung, die eine Stütze war, ist schon lang gestorben

Die Wurzeln aller Positiven Gefühle, schon längst verdorben

Der Unmut, der Zweifel, er wächst stetig weiter

Daher auch mein Name „Einsamer Streiter“

Auch wenn ich innerlich so zerfressen bin und allein

Stehts werde ich versuchen eine stütze für andere zu sein

Im Moment werde ich weiter vor meinem Laptop sitzen

Werde jeden Gedanken, nieder schreiben, der in mir anfängt zu blitzen

Versuchen werde ich weiterhin zu schreiben, Gedicht für Gedicht

Auch wenn keiner sieht, wie mir laufen Tränen dabei über mein Gesicht.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Mike Müller).
Der Beitrag wurde von Mike Müller auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • 23011989mmgmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Mike Müller als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Sie folgten dem Weihnachtsstern: Geschichten zu meinen Krippenfiguren von Christa Astl



Weihnachten, Advent, die Zeit der Stille, der frühen Dunkelheit, wo Menschen gerne beisammen sitzen und sich auch heute noch Zeit nehmen können, sich zu besinnen, zu erinnern. Tirol ist ein Land, in dem die Krippentradition noch hoch gehalten wird. Ich habe meine Krippe selber gebaut und auch die Figuren selber gefertigt. So habe ich mir auch die Geschichten, wie jede wohl zur Krippe gefunden hat, dazu erdacht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Selbstzweifel" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Mike Müller

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gebrochen von Mike Müller (Trauriges)
die suche im Ich von Birgit Lüers (Selbstzweifel)
Fluchen kann man lernen von Norbert Wittke (InterNettes)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen