Brigitte Waldner

Trauersonett und Trostsonett


Trauersonett

Als Gott die Schmerzen fühlte, die ich litt,
nahm er den Bruder des Räubers mit,
nach lebenslanger Komplizenschaft mit Räuberei,
ist er vom adipösen Körper endlich frei,
und seine Seele stieg im Rauch in eine Wolke,
herabgeregnet wurde sie sofort aufs Volke.

Mein Nachbar, der Räuber, wird alles erben.
Ich hörte ihn jubeln: „Das wird jetzt fein werden!“
Er schaffte sich Platz im Nebengebäude.
Was hat jetzt der Tote von seiner Beute?
Mir ist nicht zum Trauern, mir ist zum Singen,
die Sachen kann er mir nicht mehr bringen,

und auch nicht das Geld, was er mir stahl,
ich sage Vergelt’s Gott viel tausend Mal‘.

© Brigitte Waldner


Trostsonett

Und die Moral von der Geschicht,
man klaut das Geld bei Nachbarn nicht,
denn davon frisst man sich nur rund,
dann ist der Körper nicht gesund,
dann kommt der mächtige Heilige Geist,
der einen aus dem Leben reißt.

Was nützt dann reiche Diebesbeute,
die Dieb und Räuber nie bereute?
Zur Hölle braucht man Geld und Gut
nicht mitzunehmen. In der Glut
wird Mensch zu Asche, Geld zu Staub,
und daher lohnt sich auch kein Raub.

Im Leben ist so mancher reich,
im Jenseits sind sie alle gleich.

© Brigitte Waldner

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das unsichtbare Band von Nika Baum



Das unsichtbare Band das Liebende verbindet, wird manchmal unspürbar, weil unsichtbar!
Ergänzt mit eigenen Worten, stärken Sie das unsichtbare Band, welches Sie mit dem Empfänger dieses Büchleins vereint.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tod" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Dafür beten wir von Brigitte Waldner (Trost & Hoffnung)
Tausend Engel von Marija Geißler (Tod)
Mitmenschen von Rainer Tiemann (Menschen)