Adalbert Nagele

Warum dreht sich die Erde?

Als ein kleiner Junge fragte mich:
„Warum dreht denn unsre Erde sich?“
Da fiel mir spontan nichts andres ein,
und drum sagte ich: „Das muss so sein!

Denn sonst gäbe es nicht Tag und Nacht,
die Natur hat das für uns gemacht;
auch die muss genau so wie auch du,
in der Nacht mal haben ihre Ruh.“

Ganz verdutzt sah mich der Junge an,
meinte darauf bloß: „Du lieber Schwan,
und wer liest denn der Natur was vor,
singt beim Schlafengehn ihr noch ins Ohr?“

„Das mein Junge sind die Vögelein,
und die singen in den Schlaf sie fein;
doch die Erde wird sich weiterdrehn,
dass wir morgen früh die Sonne sehn.“

Als ich hab den Jungen angeblickt,
war er, kurze Zeit schon, eingenickt,
träumte vielleicht vom Wind, der grad weht,
und der Erde, die sich endlos dreht.


© Adalbert Nagele

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Adalbert Nagele).
Der Beitrag wurde von Adalbert Nagele auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Heiteres und Ernstes aus dem Leben - Gedichtband 4 von Margit Kvarda



Als junges Mädchen erfand ich schon lustige Geschichten, die ich meiner Nichte erzählte. Meine Dichterei geriet in Vergessenheit, erst meine Kinder Walter und Beatrix gaben mir, durch ihren herzigen Kindermund die Idee wieder zu schreiben.
Wie sie sehen, ging meine Phantasie mit mir durch und etliche Gedichtbände kamen raus. Ich hoffe auch sie finden das Eine oder Andere, worüber sie lächeln können. Viel Vergnügen beim Lesen wünscht ihre Margit.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (13)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Nachdenkliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Adalbert Nagele

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Überraschung von Adalbert Nagele (Lebensfreude)
D a s - G l ü c k von Ilse Reese (Nachdenkliches)
BEI DIR SEIN von Kordula Halbritter (Sehnsucht)