Hanns Seydel

INSTRUMENTE DES NIBELUNGENRINGES


22. Mai ("Feuer frei"): Geburtstag des Dichter-Komponisten Richard Wagner
(Nachtrag zum 22.05.2020)



Des Geistesriesen Richard Wagner
zentrales Werk, es ist der "Ring".
Innovativ und ganz gewaltig hatte er
Instrument` erfund` wie kein ander` Ding.
Mit dem Ring des Nibelung`
Geniales ist dem Meist` gelung`.

Konzipiert für herrliche vier Tage,
ist der Hörer versetzt in eine hehre Lage.
Geheimnisvoll hebt an "Das Rheingold"
und wir hören dann sehr bald
neben wunderbar` Gesang
des groß` Orchesters ganzen Drang.

Die neu erfund`nen Tuben,
die wunderbaren Wagner-Tuben,
das Walhall-Thema spielen sie,
Schöneres gehört hat man noch nie.
Der Götter Einzug ist sehr weihevoll,
die Tuben tönen wundervoll.

Gegen alle Wagner-Tuben klingen
vier Posaun` als würd` sie singen.
Auch "Walküre" ist schon schön,
im Orchester gibt es kein Gedröhn`.
Wagner selbst hielt sie für`s Beste
und für uns, sie ist das Hehrste :

Erster Höhepunkt ist "Todverkündung",
sie ist der Tuben große Sendung.
Der Tuben tiefer Kontrabass
ist Fundament und gar nicht blass.
Der wunderbar` Walkürenritt
eröffnet der Akte Dritt`.

Die neu erfund`ne Basstrompet`
schallt wie ein lebhaft` Stoßgebet.
Zu Wotans Urteil über Brünnhild`,
all` Posaunen tönen innig hold.
Und all` Trompet`, Posaun` und tiefste Tuba
lass` erkling` das große Siegfried-Thema.

Nach der wahrhaft herrlichen "Walkür`"
der "Siegfried" öffnet ein` ganz neue Tür.
Denn vor dem Ende "Götterdämmerung",
auch "Siegfried" ist Bereicherung.
Von Lyrik erfüllt ist das herrlich` "Waldweben",
kann es denn noch Ruhigeres geben ?

Die Streicher spiel`n vollendet zart
in vorher nicht gehörter Art.
Zwischen den tragisch` Gipfeln
"Walkür`" und "Götterdämm`"
die Musik des "Sieg`" gehört zu Wipfeln
von Musik, die macht nicht klamm.

Und dann, wir werd` durchdrung`
von riesig "Götterdämmerung".
Es-Dur ist des Rheingolds erst` Akkord,
es-moll wirkt im Endwerk immerfort.
Zu der Nornen traurig` Singen
Basstrompet` und Tuben klingen.

Gedämpfte Streicher spielen rätselhaft,
vier Hörner klingen sagenhaft.
Ergreifend ist der Marsch
nach Siegfrieds Tod durch Hagen.
Trompet`, Posaun`, kling` harsch,
das Geschehen sie stark tragen.

Am End` der Dämmerung der Götter,
wo die Rheintöchter sind die Retter,
der Reichtum der Musik überwältigt
bis das hehre Werke weih`voll endet.
Da meldet sich in klarer Höh`
die Basstrompet` in reiner Näh`.

Klangverschmolzen mit den Tuben,
hört man Streicher dort ganz unten.
Das ganze riesenhaft` Orchester,
wo jed` Instrument ist des and`ren Schwester,
bäumt sich auf zum Schlussgesang
und der hat echt genialen Klang.

Alle Instrumente sind vereinet,
wenn das große Werke endet.
Des Autors früh` Begeisterung
für "Ringes" wahrlich wucht`ge Kraft
bleibt für sein Leben ein` Bereicherung
und bannt ihn wie ein` höher` Macht !



( E N D E )

Hanns SEYDEL, 18.09.2019, revidiert 24.01.2020 (gepostet 23.05.2020)

" Freude war in Trojas Hallen,
Eh die hohe Feste fiel,
Jubelhymnen hört man schallen
In der Saiten goldnes Spiel. "
                                                                     (aus Schillers "Kassandra")







































































 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hanns Seydel).
Der Beitrag wurde von Hanns Seydel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.05.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Söldner und die Wüstenblume von Hermann Weigl



Nach einem schweren Schicksalsschlag hat der unsterbliche Ritter seine Heimat verlassen und taucht im Gewimmel der Sterne unter. Er strandet auf einem fernen Planeten, auf dem eine mittelalterliche Kultur aufblüht und stößt auf das Geheimnis der Burg...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Musik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hanns Seydel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

IDUS MARTIAE - Die Iden des März von Hanns Seydel (Weltpolitik)
Herbstmarsch von Adalbert Nagele (Musik)
mein kind von Heino Suess (Geburtstag)